1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC-Zusammenstellung Fragen!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von DCPlayer, 17. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DCPlayer

    DCPlayer ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Hi Leute

    ich habe vor mir einen PC zusammenzustellen.
    Er wird hauptsächlich zum zocken genutzt.
    Die meisten Komponente weis ich schon.
    Jetzt frag ich mich ob das auch alles zusammenpasst. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Komponente:
    Prozessor: Athlon XP 2800+ (Barton Kern)
    L2-Cache 512 KB

    Mainboard: Asus A7N8X Deluxe

    Grafikkarte: Ich will ne Radeon 9700 Pro nehmen. Wahrscheinlich die von Sapphire nehmen.

    RAM: Hier weis ich noch nicht ob ich DDR 333 oder 400 nehmen soll. Was passt besser ????? Ich habe gehört das 400 schlechter sei, da das assychron zum Front side Bus ist!? Ich wollte 1024 MB nehmen.

    Festplatte: 120GB (ST3120023AS) Barracuda
    Schnittstelle: Serial ATA V, 120 GB
    Ist Serial ATA wirklich schneller?

    Brenner: LG GCE-8520 B es ist ein 52-fach Brenner, den ich mir Aufgrund von Testergebnissen von PC-Zeitschriften ausgesucht habe.

    DVD Laufwerk: TEAC DV-516E auch wegen Tests (PC Welt-Testsieger)

    Ich stell mir die Frage ob der 512 KB L2-Cache des Barton Kerns überhaupt ausgereizt wird? Ist der nicht im Nachteil wegem niedrigeren Takt ( 2.08 Ghz)
    Soll ich mir lieber den "alten" Athlon XP 2800+ hohlen (Taktfrequenz 2.25 Ghz)

    Ist das Mainboard ok?
    Welcher RAM?

    Ich brauch die Infos unbedingt.
    Wäre schön wenn Ihr mir weiter helfen könnt.
    [Diese Nachricht wurde von DCPlayer am 17.05.2003 | 18:35 geändert.]
     
  2. Ba3rCh3n

    Ba3rCh3n Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    25
    Hi erstmal, ich habe einen kleinen Mangel am Mainboard, die Garantieleistung von ASUS kann man in die Tonne kloppen, ich würde dir ein anderes emfehlen. Man hört auf das manche auf ihre Teile bis zu ein halben Jahr warten. Gruß Tobi
     
  3. der_erleuchter

    der_erleuchter Byte

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    42
    Die ultra kommen gerade erst raus. Bis jetzt habe ich nur das MSI -L/-ILSR Delta gesehen, das diesen ultra hat. Der Prozessor mit T-Bred Kern unterstützt ebenfalls 166/333 MHz. Der Barton hat nur den Vorteil, dass der 512 KByte 2-Level Cache hat. Erst der Barton mit 3200 MHz hat einen FSB von 200/400 MHz!!
     
  4. DCPlayer

    DCPlayer ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Wie kann man herausfinden ob der Chip eim nforce2 ultra ist ???
    Außerdem würde ich den Prozessor mit Barton Kern eher wählen, da er ein FSB 333 Prozessor ist und das Mainboard das unterstützt.

    Aber ich kenne mich da nicht so gut aus ( sonst währ ich ja auch nicht hier!).
     
  5. smarttags

    smarttags Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    29
    Ich stimme hier Manfred zu. Die angesprochen Festplatte von WD habe ich selbst im PC - und ich habe schon seit Jahren nur Platten dieses Herstellers beim Bau eingesetzt. Mit IBM habe ich bereits schlechte Erfahrungen (Totalausfall kurz nach der Garantie) gesammelt. Das muss nicht immer so sein, aber ein gebranntes Kind scheut bekanntlicherweise das Feuer.

    Speicher von Infineon und Samsung sind immer empfehlenswert - sehr gute Testergebnisse untermauern diese Aussage ("PC Hardware").

    Falls hier noch keine Quelle vorliegt, wo die Bauteile gekauft werden sollen, kann ich nur http://www.geizhals.at empfehlen. Ausführliche Bewertungen von Anbietern und Erfahrungen mit den Produkten runden das Angebot ab. Obwohl es sich hier um eine österreichische Seite handelt, werden hier auch die Preise + Anbieter in Deutschland aufgelistet.

    Das wäre auch ein Tipp für die vielleicht schon getroffene Auswahl der Grafikkarte, was die User von diesem Produkt halten.
    [Diese Nachricht wurde von smarttags am 17.05.2003 | 21:56 geändert.]
     
  6. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    nicht alles, was man liest, stimmt in der Praxis auch ;-). Und Twinmos macht tollen Speicher, der auf nem nForce2 als PC400 mit schärften Timings ohne Fehler rennt - der Unterschied ist sehr wohl merkbar (nicht nur mit irgendwelchen Benchmarks).
    Grüße
    Gerd
     
  7. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Serial ATA kennzeichnet die Art, wie Daten zur Festplatte und zurück übertragen werden. Das geht damit theoretisch schneller, da Serial ATA Pro Sekunde mehr Daten übertragen kann, die Platte muss die Daten aber schreiben und lesen und das kann sie nur so schnell wie eine normale ATA-Platte, die größere Bandbreite von Serial-ATA können die heutigen Platten nicht nutzen. Die WD ist OK, ne IBM mit 8MB Cache auch.
    Speicher nehme ich nur von Infinion, Firmen wie Corsair stellen selber keine Chips her (und machen dann ein Blech um die Riegel, damit man nicht sehen kann, woher die Chips kommen).
    Ich würd auch den "alten" Athlon nehmen, der größere Cache gleicht die niedrigere Taktung nicht aus.
     
  8. DCPlayer

    DCPlayer ROM

    Registriert seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Vielen Dank für eure Antworten. Habt ihr auch einen Grafikkarten Tipp???
     
  9. der_erleuchter

    der_erleuchter Byte

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    42
    der nforce2 mag den asynchronen "modus" nicht. habe ich gelesen. dualchannel funktioniert bestens. ddr 400 mag der nforce2 schon, aber es ist rausgeforfenes geld, wenn man nicht den nforce2 400 ultra hat. der unterstützt nämlich TATSÄCHLICH 400 mhz.

    mfg
    adrian
     
  10. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Hast Recht, habe da etwas durcheinander gebracht;)
    Syncron: FSB = DDR-Taktrate (z.B. FSB333-CPU mit DDR333)
    Asynchron: z.B. FSB333-CPU mit DDR266 oder DDR400.

    Wieso mag der nForce kein DDR400? Der unterstützt DDR400, aber keinen FSB400. Du brauchst, wenn du übertakten möchtest, DDR400 unbedingt.
     
  11. der_erleuchter

    der_erleuchter Byte

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    42
    also der arbeitsspeicher läuft mit DDR 333 synchron zum Prozessorkern Barton. Der 400 läuft asynchron, was der nforce 2 Chipsatz nicht mag!! 2 x 256 sind besser wegen DualChannel. Serial ATA ist einfach noch zu neu finde ich. Kein wirklich merklicher Vorteil gegenüber ATA!! Nur teurer :-)

    Adrian
     
  12. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Mainboard ist gut. Nimm 2 mal 512 MB, wegen DualChannel, z.B. TwinMos CL2,5 oder (wenn du das Geld hast) Corsair CL2. Kannst ruhig DDR400 nehmen. Das schadet nie was.
    Asynchron wäre es, wenn du DDR333 nimmst. Das ist allerdings in dem Fall langsamer, da du ja DDR400 nehmen kannst.

    Serial-ATA ist in deinem Fall meines Wissens kein bisschen schneller, ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

    <B>Nachtrag:</B>
    Der T-Bred 2800+ ist etwas schneller, der ist hier allerdings nur schwer zu erhalten (wenn überhaupt).

    Als Festplatte kann ich dir z.B. eine WD1200JB von Western Digital empfehlen (120 GB, 7200 U/min., 8 MB Cache, UltraDMA 100). Die habe ich auch und die ist echt gut. Die Seagate ist meines Wissens ja eine UltraDMA 100-Festplatte, nur halt mit SerialATA-Anschluss. Ich lass aber wie gesagt gerne eines besseren belehren ;)
    [Diese Nachricht wurde von Ultrabeamer am 17.05.2003 | 19:03 geändert.]
     
  13. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hier findest Du eine Zusammenstellung: http://www.8ung.at/iwannaknow/dreampc.htm

    Meines Erachtens wählst Du etwas zu teure Komponenten. Ein Athlon XP 2600+ und eine Radeon 9500 Pro tut\'s vollauf... ausser, Du möchtest mit einem Benchmarkprogramm 100 Punkte mehr haben und dich daran ergötzen.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen