Pc - Zusammenstellung für den "Normalnutzer"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Hummer13, 25. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hummer13

    Hummer13 ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo am gesetzlich wichtigsten Feiertag (Vaddertach) an alle,

    In einer anderen Fachzeitschrift (Mai 2006) wurde ein sogenannter 486-EURO-Preishammer vorgestellt.
    Dieses Pc- System soll ein spieletauglicher Komplett-Pc sein und sogar mit Kompromissen in der Darstellung problemlos Oblivion zum Laufen bringen.
    Versandkosten wurden nicht berücksichtigt. Auch das Vorhandensein vom Betriebssystem wird vorausgesetzt. Die Hardwarekomponenten wurden ausschließlich bei Alternate ausgesucht.

    Das System:
    CPU: AMD ATHLON 64 3000+ (111 EURO), Kühler: AC SILENCER 64 ULTRA TC L (12 EURO), Mainboard: ASROCK 939DUAL-SATA2 (59 EURO), Speicher:OCZ VALUE-KIT 2x512 MB (74 EURO), Grafik: GECUBE RADEON X800-C3 (89 EURO), Festplatte: SAMSUNG SPINPOINT HD080H (80 GB (47 EURO)), DVD-Laufwerk: SAMSUNG SH-D162C (17 EURO), Gehäuse: AC SILENTIUM T3 mit 350 Watt Netzteil (77 EURO).

    Nun zu meiner Alternative:
    CPU: AMD ATHLON 64 3000+ box (98,24 EURO), Kühler: BOX-Version Mainboard: MSI K8N Neo5-F (66,81 EURO), Speicher:Infineon 3rd 2x512 MB (73,18 EURO), Grafik: Connect3D X800 GTO (127,99 EURO), Festplatte: SAMSUNG HD080HJ P80(80 GB (40,16 EURO)), DVD-[B]Laufwerk[/B]: LG GDR-8164B, black (115,84 EURO), Gehäuse: Jou Jye JJ-7029B black mit 350 Watt Netzteil (47 EURO).

    Wichtig: Beim MSI Board gibt es keinerlei CPU-Kühler Probleme, wobei der AC auf dem Asrock board nur mit Fummelei passt; Generell ist das MSI die schnellere (evtl. auch bessere) Wahl; beim Speicher denke ich sind keine Unterschiede; die Connect 3D ist auf jeden Fall zügiger unterwegs; meine Alternative hingegen macht deutlich Abstriche beim Gehäuse und Netzteil die aber beim insgesamt günstigeren Preis, aber besserer Perfomance gerechtfertigt sind.

    Diesen Pc habe ich bei hardwareversand zusammengefrumelt, wenn ich jetzt noch Nachnahme-versandkosten zurechne komme ich auf 480,22 EURO. Logo ist dies keine Werbung für oben genannten Shop, eine ähnliche Zusammenstellung wäre auch bei Nilstech o.a. möglich gewesen. Mir geht es lediglich darum einigen Leuten zu helfen die ihr System vielleicht zum ersten Mal und mit nur wenig Erfahrung zusammenstellen wollen und es wäre schön wenn ihr euch anschließen würdet und weitere Vorschläge folgen. Es muß ja nicht immer nur vom „Feinsten“ sein, man bedenke das bei vielen Menschen der Geldbeutel heutzutage nicht mehr so prall gefüllt ist, es geht nur darum möglichst günstig (nicht billig) einen Pc zusammenzustellen der auf Anhieb Freude bereitet.
    Ich hoffe auf Beteiligung eurerseits und wenn möglich mit noch besseren Berichten.


    Ps: schon mal den Aufbau folgender Seiten verglichen: hardwareversand und atelco ? Anschließend bitte auch mal die Preise vergleichen...
    Gruß an alle Leser
    Hummer13

    Mein System:
    AMD Athlon 2700+, Asrock K7VT4A Pro, 2x 512 MB Kingston Pc 400, Sapphire X1600 Pro 256 MB AGP, 80 GB WD, Laufwerke: Benq+LiteOn, MS-Tech mit 550 Watt
     
  2. Kugelfisch

    Kugelfisch Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    34
    Der Normaluser wünscht sich heutzutage erfahrungsgemäß auch einen Brenner, ich empfehle den
    LG GSA-4167B Retail schwarz DVD+-RW/+-R-Laufwerk IDE
    für 49,11 €.

    Das Vorhandensein eines Betriebssystems vorauszusetzen... naja, einige Leute haben eins.
    In den meisten Fällen bedeutet das bei den 'Fachzeitschriften' wohl eher:
    Hier eine günstige Konfiguration, das Betriebssystem besorgt ihr euch schon *zwinker*

    Also:
    MS Windows XP Home SB System Builder-Version
    74,92 €.

    Von welchem Magazin sprichst du eigentlich? Auch im PCWelt-Form ist das nennen der Konkurrenz nicht verboten...
     
  3. Hummer13

    Hummer13 ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    Die Zeitschrift PC POWER PLAY,

    natürlich ist ein Brenner mehr als sinnvoll, mir ging es nur um den direkten Vergleich und da zählt jeder EURO :cool:

    Den Kühler hat man im Übrigen wirklich nur notdürftig installieren können, bei manchen Händlern (z.B. csv-direct) wird direkt darauf hingewiesen das diese Kombi nicht möglich ist.

    Windows XP wird aber auch wirklich immer günstiger, aber auch besser? :) :)
     
  4. Kugelfisch

    Kugelfisch Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    34
    Ich würde Windows XP in der HOME-Version wirklich jedem empfhlen, der keine Ahnung von PCs hat.
    Die 75 € sind nicht die Welt, und im großen und ganzen ist es vernünftig...

    Natürlich gibt's heutzutage auch schon sehr simpel zu bedienende Linux-Distributionen, aber mit Windows bekommt der 'Normaluser' alles zum Laufen.

    Oft läuft es eben darauf hinaus, dass das Betriebssystem schnell mal raubkopiert wird - dazu neigte ich auch mal... mittlerweile habe ich mein legales ME (nicht zu empfehlen) und werde mit dem nächsten PC (in Kürze) auf eine XP/SuSE-Kombination umsteigen ^^

    Und das reicht dann vermutlich auch für weitere fünf Jahre.
     
  5. Hummer13

    Hummer13 ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    ...War auch mehr als Joke gemeint, nutze ja selbst XP Prof SP 2 und bin bestimmt nicht unzufrieden...

    @Kugelfisch, stell du doch mal bei Gelegenheit ein System in der 500 EURO Kampfklasse zusammen, einfach so wie du es empfehlen würdest und lass das Betriebssystem ruhig weg...
    Es geht ja lediglich um einen Pc der mit geringen Abstrichen auch zum gamen taugt...
     
  6. Kugelfisch

    Kugelfisch Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    34
    Ich finde dein System durchaus in Ordnung, insofern keine Kritik.
    Beim Gehäuse würde ich eher zu dem aus Vorschlag 1 tendieren...

    Ich persönlich lege mir in etwa dieses System zu.
    687 €
    - 75 € Win XP
    - 50 € Brenner
    - 30 € bei kleinerer Platte
    - 27 € bei 3000+ statt 3500+
    wären 505 €, also noch ein Stück drüber...

    Naja, ich habe insgesamt etwas darauf zu achten versucht, dass das System recht leise bleibt... nehme das so wie gepostet und werde selbst damit glücklich :D
     
  7. Hummer13

    Hummer13 ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    7
    Wow,
    ist doch ne feine Sache und für den Preis sicherlich mehr als ok.
    Wenn ich nicht erst vor kurzem meine Graka gewechselt hätte würde ich auch auf Sockel 939 umrüsten, aber ich wollte meinem Sockel A System noch eine Chance geben...
    Den 3500er würde ich auch sofort nehmen, sogar mit dem Spire Kestrelking Kühler. Hatte mal einen Spire für mein System, schon nicht schlecht. Corsair Speicher hat meiner Meinung oft die Nase vorn und beim Gehäuse scheiden sich oftmals die Geister...
    Ach ja mein System:
    AMD Athlon 2700+/ ASRock K7VT4A Pro/ 2x 512 MB Kingston/ Sapphire X1600 Pro 256 MB/ 80 GB WD/ Benq + LiteOn Laufwerke/ MS-Tech Gehäuse (rot lackiert) mit 550 Watt/ 3 Gehäuselüfter

    Das ganze wird noch ca. 2 Jahre in "Normalen" Spieleinstellungen halten und für den Rest reicht es allemal...
     
  8. Kugelfisch

    Kugelfisch Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    34
    Mein aktuelles System ist eben ein Pentium 3 mit 900 Mhz, 128 MB RAM und eine GeForce 2 MX.
    Damit ist beim besten Willen nicht mehr viel zu machen... reines Surfen, okay, aber da nervt die Lautstärke. ;)

    Der neue wird zum gelegentlichen Spielen okay sein, hauptsächlich Bildbearbeitung und Surfen... damit komm ich ganz gut hin für ein paar Jahre.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen