1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Sebbi, 27. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sebbi

    Sebbi ROM

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    3
    Hi!
    Ich wollte mir demnächst einen neuen Computer kaufen. Doch da bei den meisten Komplett-PC\'s irgend ein Teil dabei ist, das mir nicht gefällt wollte ich mir selber einen zusammenstellen. Was haltet Ihr davon:

    AMD Athlon XP 2600+
    Asus A7N-8X Deluxe
    2 x Pc 333 DDR-SDRam (Infineon Original)
    Thermalright SLK 800 (mit Papst Lüfter)
    Cooler Master Premium Wärmeleitpaste
    LG W8520B
    Teac DV-516E
    Western Digital 1200BB
    CS-601 (Servertower mit 360 Watt Netzteil)
    3 x Gehäuselüfter (CoolerMaster)
    Iiyama LS902UT (19" Monitor)
    Diskettenlaufwerk
    Logitech Cordless Optical Mouse MX700
    Cherry G83-13000
    Hercules 3D Prophet 9500 Pro
    Windows XP

    Was taugen die Teile? Gibt es evtl. bessere? Wie sieht es aus, wenn ich den Computer transportieren möchte (muss ich dann jedesmal den CPU Lüfter entfernen)? Was taugt der 6.1 Soundchip auf dem Motherboard?

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!
    Sebbi
     
  2. Sebbi

    Sebbi ROM

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    3
    Hi!
    Nochmal vielen Dank an alle! Ich habe mich jetzt für die meisten Teile entschieden. Nur bei der Grafikkarte habe ich noch eine Frage: Ein Kumpel hat mir erzählt, dass die NForce2-Mainboards Probleme mit den ATI Radeon Grafikkarten haben! Stimmt das? Und wenn ja, gibt es irgendeine Möglichkeit (per Bios-Update des Mainboards oder der Grafikkarte) die Probleme zu beseitigen? Anscheinend liegt die Chance, dass die Grafikkarte funktioniert bei 50:50. Da ich aber nicht auf eine GeForce FX umsteigen will, wäre ich für jeden Ratschlag dankbar. Vielleicht besitzt Ihr ja ähnliche Systeme (Asus A7N 8x Deluxe (NForce2) + Ati Radeon) und könnt mir sagen ob alles läuft.

    Vielen Dank
    Sebbi
     
  3. dopecheffe

    dopecheffe Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    12
    ich an deiner stelle wuerde statt dem oben genannten 2600+xp eher zu einem 2700 xp (box) greiffen ........der beileigende kuehler erfuellt saemtliche wünsche und erreicht unter vollast maximal 50 grad celsius .......

    ich bin selber im beitz eines soclehen prozessor und liege nach einer gediegenen runde battlefield 1942 bei 49 grad

    das spart ein wenig geld und bringt zusaetzliche performance

    die 9500 pro scheint durchaus ausreichend.......solltest du aber noch die moeglichkeite haben 50 euro draufzulegen ... wuerde ich auf eine 9700 (non pro ) umsteigen

    mfg dopecheffe
     
  4. Sebbi

    Sebbi ROM

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    3
    Hi!
    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Ich hab mich jetzt entschlossen das CS-601 ohne Netzteil zu nehmen. Doch welches Netzteil soll ich nehmen? Es sollte nicht zu viel kosten (max. 70 Euro) und eine gute Leistung bringen. Ich hab mir mal das Enermax EG 365 AX (aktiv PFC) ausgesucht. 69.99 ? für ein 353 Watt Netzteil ist doch nicht schlecht, oder? Dann wollte ich mir noch 4 Gehäuselüfter einbauen. Ich hab mich mal ein bißchen umgeschaut und bin auf folgende gestoßen:

    - Artic Cooling TC-1
    - Papst 8412 N/2 GL
    - YS-Tech FD 1281253B-2A

    Welcher der Lüfter ist im Vergleich der Beste? (Er kann schon etwas lauter sein, sollte dann aber auch für eine gute Kühlung sorgen) Gibt es noch andere gute und nicht zu teuere Gehäuselüfter?

    Was haltet Ihr von der Sapphire Radeon 9500 Atlantis Pro?
    Kennt Ihr bessere? Es sollte eine DirectX 9 fähige Grafikkarte sein,
    aber wegen dem hohen Preis der 9700 (Pro) lieber eine 9500 Pro.

    Ich habe mich ein wenig über den Thermalright SLK 800 informiert. Für Intel-Systeme gibt es eine Halteklammer, mit der es sich auf dem Motherboard befestigen lässt. Bei AMD-Systemen wird der Kühlkörper immer (es gibt nur eine Ausnahme - Abit) auf dem Motherboard festgeschraubt. Heißt das, damit ist eine Beschädigung der CPU beim Transport ausgeschlossen?

    Viele Grüße
    Sebbi
    [Diese Nachricht wurde von Sebbi am 28.04.2003 | 11:49 geändert.]
     
  5. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    ich würde den XP 2600+ nehmen und nicht den XP 2400+, Deiner Zuammenstellunge entnehme ich, dass Du nicht unter Geldmangel leidest.
    Der XP 2600+ läuft mit 166MHz FSB, ebenso der von Dir ausgesuchte Speicher. Mit dem XP 2400+ müsstest Du den Speicher mit 133MHz takten. Die 200MHz mehr bringen zwar nicht viel, verbunden mit dem schnelleren FSB aber schon.
    Einen Barton würde ich nicht nehmen, da schummelt AMD (ertmals wieder seit dem K6), der größere Second-Level-Cache gleicht die niedrigere Taktung nicht aus.
     
  6. Kuzzi

    Kuzzi ROM

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    1
    Wenn du viel daddeln möchtest mit guter Bildqualität ( AF+AA),dann würde ich als Alternative "noch" mehr Wert auf die Graka legen: lieber einen 2500+Barton übertakten, eine WesternDigital JB Platte und anstatt der Herkules9500Pro ( c.a. 225? ?!) z.B. die Tyan 9700Pro Bulk, über Geizhals bei Fun-Computer für c.a. 310,- ? - aber soll nicht bedeuten, dass die deine ausgewählten Komponten schlecht wären. Generell kannst du einige Euros sparen, wenn du selbst zusammenbaust und die einzelnen Teile dort kaufst, wo du die besten Angebote findest.

    Zum Soundchip kann ich nur sagen, dass er sehr guten Sound liefert und den Normaluser mehr als zufriedenstellt. Wichtig ist ja auch die Qualität der Ausgabegeräte ( Kopfhörer oder Soundsystem ).
    Wenn du viel mit Soundbearbeitung machen willst oder ein preiswerteres NForce2 Board nimmst, dann lohnt sich die Audigy2 zu kaufen, da diese doch recht stark im Preis gefallen ist.
     
  7. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Gutes System.

    Ich selbst habe einen 2400+.
    Er ist vollkommen ausreichend.
    Aufgrund von Netzteilproblemen betreibe ich ihn im Moment auf 1500 MHZ. Das merke ich überhaupt nicht.

    Also eine 2400+ ist preisgünstiger und mit einer tatsächlichen MHZ von 2000 mehr als ausreichend.

    Wenn du höher gehst, wird die CPU naturgemäß heißer und du musst größere Kühler verbauen, die meist den Ausbau vor einem Transport erforderlich machen.

    Also lieber Geld sparen - kein Ärger auf Lan - leisere Lüfter.

    Weiterhin kann ich "Hercules" nicht empfehlen. Meine Karte hat ca. 13 Monate gehalten und war dann nicht mehr zu retten.
    sie hat jeden Rechner, in den sie eingebaut wurde, so "zerschossen" das garnichts mehr ging.

    Die Garantie beträgt zwar 3 Jahre - eine Gewährleistung - also einschicken - entsprechende Rückantwort bzw. Austausch, hat 1 Monat gedauert.

    Gruß
     
  8. mudhoney

    mudhoney Byte

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    44
    hi!

    meine meinung: schnelles, günstiges system- ich würde "nur" den xp2400 nehmen, da das preis-leistungsverhälnis deutlich besser, im vergl. zum xp2600, ist
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen