1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC100 SDRAM in Verbindung mit Athlon XP?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Baschdl, 5. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Baschdl

    Baschdl ROM

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    1
    Hi Leute! Hab wahrscheinlich ne dumme Frage, wär aber trotzdem schön, wenn sie mir beantwortet werden würde:
    Ich möchte meinen PC aufrüsten, ein neues Motherboard und einen AMD Athlon XP 1600+ kaufen.
    Jetzt hab ich mir aber erst letztes Jahr PC100 SDRAM-Module andrehen lassen und würde die nur ungern auf den Müllen kippen und neue kaufen.
    Kann man PC100 SDRAM Module überhaupt in Verbindung mit einem Athlon XP-Prozessor verwenden?
    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Das stimmt. Das K7S5A kann beide RAMs(nur nicht gleichzeitig). Ich kann\'s neu für 65,80 ? besorgen.
     
  3. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Du kannst auch die alten Durons auf auf Boards mit DDR-RAM Unterstützung betreiben und im Gegensatz zu den höher getakteten CPUs (>1GHz) merkt man da bei viel mehr Anwendungen (Spielen) den Unterschied zuwischen SDR-SDRAM und DDR-SDRAM.
     
  4. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Hi, also für den RAM wär n Duron sicher passender.
    Sollte eigentlich mit allen aktuellen VIA-Boards gehen, denn genau genommen ist der Chipsatz entscheidend, und der KT266(A) beherrscht asynchronen Takt. Ausser die Hersteller schränken die Einstellmöglichkeiten im BIOS-Setup ein. Ich hab das EPoX 8KHA+ und da gehts jedenfalls. Ist auch OK, das board. Allerdings sind die Anschlüsse vom Onboard Sound schlampig verarbeitet und deshalb empfindlich.
    Auch der SiS 735 (z.B. auf ECS K7S5a) kann asynchron, allerdings bei CPU=100 und RAM=133 mit leistungseinbußen, wie stark es sich umgekehrt auswirkt, weiss ich nicht.
    nur der AMD-Chipsatz beherrscht keine asynchrone Taktung.

    ciao
    q.
     
  5. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo Baschdl !

    Wenn du deine Module unbedingt noch ne Weile behalten willst (Speicher ist teuer geworden :-( ) dann könntest du}s mit einem Elitegroup K7S5A probieren . Hab heute das 6te verbaut (mit Duron 1200 + DDR) , ging prima . Das K7S5A kann deinen Speicher mit 100 und den Prozzie mit 133 Bustakt ansprechen , ausserdem passt bis zu einem XP2000 rein . Es hat zwei Plätze für SD-Ram und zwei für DDR (nicht mischen!!!) . ca. 75 EUR mit Sound + Lan Onboard bei Alrt .

    MfG Florian
     
  6. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Ja, eben. Wie die Vorredner bereits sagten bremst der RAM die CPU aus.
    Ich habe so ein Problem auch gehabt, aber mit einem PC133 RAM. Die CPU würde aber lieber ein Double Data RAM sehen. Das macht einen Athlon XP erst schnell.
    Ein "normaler" Athlon oder ein Duron kommen auch mit SD-RAM aus.
    Es gibt aber auch fast kein Board, dass oder DDR-RAM ist. Alle KT266A- und KT333-Boards haben nur noch DDR-RAM-Slots. Ist ja auch vernünftig.
    Selbst der neue Duron mit Morgan-Kern läuft schon mit DDR (klar auch mit SD-RAM).
    An deiner Stelle würde ich das Ding bei ebay versteigern. Hast du einen Account?
     
  7. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    naja schon aber er meint wohl das K7T266 Pro bzw. das K7T266A Pro2...
     
  8. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Ist das K7TPro nicht ein Board mit VIA KT133 Chipsatz?
     
  9. Knolli

    Knolli Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    166
    Scheint ein cooles Board zu sein, bei meinem K7TPro von MSI kann man zwar auch zwischen 100 und 133 wählen, aber eben nicht asynchron zur CPU. Nichtsdestotrotz würde ich bei der Neuanschaffung eines Mainboards plus einem XP-Athlon auf DDR-RAM setzen, wegen der Bremse wie oben schon steht. Halt den KT266a-Chipsatz oder so...
     
  10. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    z.B. das Soyo SY-K7VTA PRO unterstützt z.Z. max den Athlon XP 2100+ und man kann im BIOS den Speichertakt auf 100MHz & 133MHz stellen
     
  11. Knolli

    Knolli Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    166
    Na dann muss ich wohl mal die dumme Frage stellen, welche(s) Mainboard(s) ihr zwei meint, auf denen ein XP-Athlon mit 100er RAM läuft.

    PS: Ansonsten würd ich es einfach mal mit einem Duron probieren oder eh gleich auf DDR-RAM umsteigen...
    [Diese Nachricht wurde von Knolli am 05.04.2002 | 15:11 geändert.]
     
  12. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Der Athlon läuft mit 133MHz, das hat aber nichts mit dem Speicher zu tun, den Takt kann man bei jedem vernünftigen Board extra einstellen.
     
  13. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Naja ich würd sagen das hängt eher vom Mainboard ab.Oder?
    Wenn es einen asynchronen Takt (Speicher 100, CPU 133 Mhz)unterstützt sollte es doch kein Problem sein. Allerdings wärs schade, da man damit den XP gleich 2 mal ausbremsen würde: Einmal mit dem lahmen 100 Mhz Speicher und dann noch der asynchrone Takt...
     
  14. Knolli

    Knolli Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    166
    Der XP-Athlon läuft nur mit 133er bzw 266er DDR-RAM. Pech gehabt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen