1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC1066

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von xStream, 6. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xStream

    xStream Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    48
    Hi!

    Ich habe 512MB Rambus PC1066 von Samsung...

    Leider stürz ich bei games immer auf den desk mit diesem RAM

    Leider hat Kingston keine PC1066 512MB RAMBUSE!

    Welche Firma bietet sonst noch guten Rambus an?
     
  2. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    und wenn Du den Lüfter im Seitenteil mal umdrehst, so dass er in das Gehäuse pustet, hilft das vielleicht? Ich kann es mir aber auch nicht so recht vorstellen.
     
  3. xStream

    xStream Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    48
    Ich hab ein Chieftec midi Tower mit 5 lüfter 2 vorner die rein sauger 2 hinten die rauspusten und 1 auf der seite der rauspustet.

    Hmm CPU Temps:

    Normal: 30-40C
    Gamen: 50-55C

    Mainboard immer so um 35C
     
  4. xStream

    xStream Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    48
    was soll ich jetzt machen?
     
  5. xStream

    xStream Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    48
    hab alle lüfterplätzte besetzt
     
  6. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi

    dürfte ein klarer fall von überhitzung sein
    da bei games die graka und die cpu voll gefordert werden
    brauchst mit sicherheit noch einen zusätzlichen
    gehäuselüfter

    ich gehe mal davon aus daß deine cpu temperaturen
    nicht so hoch sind
    sprich du auch einen guten lüfter hast!

    es kann die graka oder die cpu sein
    in deinem fall weniger das netzteil das auch oft probs
    machen kann
    aber wenn du einen ventilator davorstellst und es ist besser
    dann würde ich bei den beiden komponenten ansetzen
    da dies 100%ig ein zeichen für überhitzung ist

    mfg. Tom
     
  7. xStream

    xStream Byte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    48
    Also mein System:

    3.06GHz

    i850E Chipsatz
    Ti-4600
    P4t5333 Mainboard
    Audigy 2 Platinum
    Western Digital 120GB
    DVD-ROM, LiteON Brenner
    Rambus -> PC1066 Samsung 32Bit

    Hmm Bios einstellungen für den speicher ka. nö keine fehlermeldung einfach auf desk.

    Aber das komische ist wenn ich mein Seitenteil öffne und den Ventilator rein blasen lasse (ein richtig grosser) dann gibts die crash to desk nicht mehr...
     
  8. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    wenn er nur bei games abstürzt, spricht nicht so viel dafür, dass es am Speicher liegt. Hast Du vorher anderen Speicher gehabt, mit dem die games liefen?
    Beschreib das Problem mal etwas ausführlicher, was hast Du für ne Hardware, gibts Fehlermeldungen beim Absturz, wie sind die Bios-Einstellungen für den Speicher?
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wieviele Gehäuselüfter hast Du eingebaut? Es empfiehlt sich, einen vorne unten, frische Luft ansaugend, sowie einen hinten oben, verbrauchte Luft herauspustend.

    Auch ein Bigtower ist gut bei so Highend-Systemen.

    Zusätzlich gibt es noch Lüfter, die man in einen 5,25 Zoll-Slot einbauen kann.

    Was hast Du für Systemtemperaturen?

    Gruss,

    Karl
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Teste mal Dein RAM mit den folgenden Progis:

    - ctRAMtst (Download http://www.heise.de/ct/ftp)
    - Memtest86 (Download http://www.memtest86.com)

    Bei beiden Programmen muss der PC mit einer DOS-Bootdiskette gestartet werden. Das Programm darf aber schon auf Laufwerk C: sein.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen