1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC133 statt PC100

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von blauerman, 20. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. blauerman

    blauerman Byte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    41
    Hallo

    ich habe ein Fujitsu Siemens Notebook.
    800 Mhz und einen 128 MB SDRAM 100.

    Wollte aufrüsten doch ein 512 Riegel gibt es nicht und schon gar nicht mit PC100.

    Kann ich einen PC133 benutzen mit 512 MB?

    blauermann
     
  2. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Ja, selbst bei Ebay muss man gucken. Ich hatte auch ziemliche Probleme und letztendlich habe ich nun ein Notebook mit PC133 Ram.
    512 MB sind schon was feines, wenn man XP laufen hat.
     
  3. blauerman

    blauerman Byte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    41
    Hallo

    wenn man so ein PC100 findet. Die sind schon Selten geworden.

    Blauermann
     
  4. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Ich habe es bei mehreren Notebooks gehabt, dass die Speicherriegel mit PC133 in einem PC100 Motherboard nicht funktioniert haben.
    Ich konnte nicht einmal das Notebook einschalten (Dell und Toshiba), um wenigstens ins Bios zu kommen. Und als ich mit den alten Speicher ins Bios ging (klingt irgendwie abartig dieser Satz...), gab es keine Einstellungsmöglichkeit von PC100 auf PC133.

    Wenn du nicht PC133-Riegel für umsonst Zuhause rumliegen haben willst, solltest du die erst testen wenn möglich oder du nimmst nur PC100.

    Kann dein Notebook 2 256 MB PC100 aufnehmen? Wenn, dann würde ich das machen.

    Damit bist du auf der sicheren Seite.
     
  5. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Hallo,

    die Antwort lautet:

    Kommt drauf an :D

    Grundsätzlich läuft ein PC133 auch; wenn im BIOS nicht separat für den Speicher auf 133 gestellt werden kann,halt nur mit 100 MHz. Aber Du musst im Handbuch zum Notebook oder auf der HP des Herstellers nachschauen, welche Riegel (Hersteller, Bestückung etc.) laufen.
    Bei Notebooks werden im Gegensatz zum normalen PC i.d.R. weniger Speichermodule unterstützt. Du musst also drauf achten, ob

    1. 512 MB unterstützt werden (weil bei älteren Boards oft 128 oder 256 MB je StecKplatz das Maximum sind)

    2. Single- oder doubleside Module laufen

    3. welche Speicherhersteller empfohlen sind (bei manchen Notebook-Herstellern laufen nur die eigenen Speichermodule)

    Gruss,

    irish-tiger.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen