1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pc3200

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Nossi, 17. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nossi

    Nossi Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    47
    Hallo Freunde,

    wenn ich PC3200 RAM (200Mhz DDR) in mein ASUS A7N8X-X Board stecke aber nur einen XP2800+ (166MhzDDR) Athlon habe,
    wie muß ich dann im Bios das Verhältnis "Memory Frequency" einstellen?
    Beziehen sich dieWerte (Prozente) auf die CPU so das ich sie entsprechend niedriger einstellen muß oder auf den Ram?

    Danke für Eure Hilfe

    Gruß
    Nossi
     
  2. Nossi

    Nossi Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    47
    supi, danke für den Link,
    hat mir sehr geholfen.:)
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Die %-Werte oder Verhältnis-Werte braucht man dann, wenn man nicht synchron takten möchte und ein etwas grösseres Risiko bzgl. Stabilität und Abstürze sowie Performance eingehen möchte.

    Schau dir mal diesen Auszug aus dem nForce2 Config-Guide an ( interessant wird?s unterhalb des BIOS-Screenshots!)
     
  4. Nossi

    Nossi Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    47
    ok, dann ist es also anders rum.
    Ich stells auf sync.
    Aber wann braucht man dann diese Prozentwerte, wenn bei nforce2 boards auf sync alles optimal arbeitet ?
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Bei nForce2 Boards sollen RAM und CPU synchron arbeiten (takten) um zum einen Instabilitäten und Abstürzen aus dem Wege zu gehen und zum anderen, weil der Chipsatz bzw. die Komponenten da dann ihre volle Performance entfalten können.

    Denn bei synchroner Taktung von RAM und CPU sind die Latenzzeiten genau auf den Takt abgestimmt und arbeiten somit am effektivsten.
     
  6. Nossi

    Nossi Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    47
    ach tatsächlich, meine Brille war verschmutzt,
    aber Spazz beiseite.
    Ich dachte sync setzt man wenn beide "Bauteile" serienmäßig mit 333Mhz arbeiten und die Prozentwerte nutzt man um unterschiedliche Bauteile wie in meinem Fall syncron einzustellen.
    Das sie syncron laufen sollen hab ich schon kapiert und auch gelesen, nur hat dies nicht meine Frage beantwortet.
    Vieleicht hab ich ja auch zu kompliziert gedacht bzw gefragt.
    Ich hoffe ihr versteht jetzt was ich meine.
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    wu-wolle schrieb doch doch ... CPU und RAM sollen synchron laufen ...

    ... also auf sync. einstellen ... Brille noch nicht geputzt ;) :D :p
     
  8. Nossi

    Nossi Byte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    47
    ja gut aber wie stell ich das ein, Prozente höher oder niedriger stellen.

    Zur Erläuterung, so sieht das im Bios aus:

    (50%)(60%)(66%)....(83%)(Sync)(120%)(125%)......(200%)

    Höher oder Niedriger?
    Sync bedeutet doch, das beide also RAM(zB.pc2700 333Mhz und Prozessor XP2800+ standartmäßig mit den selben Werten arbeiten(syncron)-oder?
     
  9. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    @ Nossi
    Bitte keine Doppelpostings starten. Der andere Thread wurde gelöscht:
    >>>!BitteLesen!<<<
    Gruß
    wolle
     
  10. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Beide sollten synchron laufen... Vorallem beim Dual-Channel...

    RAM also auf 333MHz laufen lassen...

    Gruß
    wolle
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen