1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pc333 mit 266 im selben Sys.?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von C2R, 28. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. C2R

    C2R Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    192
    Hallo

    Ein Freund von mir hat sich nen rechner mit handyvertrag geholt(gmx).(amd sempron 2200+)
    Da dieser aber nur 128mb(333mhz) hat muss noch ein neuer her ich dachte da an einen 256mn riegel Cl 2,5 mit 266 mhz funzt das oder muss dann der alte raus oder läuft dat überhaupt net mit 266mhz.
    Also würden die zusammen laufen?
    Danke.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Warum denn einen langsamen PC266 holen, wenn PC333 oder besser PC400 nur unwesentlich teurer sind, manchmal sogar billiger.
    Ein Sempron hat einen FSB von 166/333, da sollte der RAM auf keinen Fall langsamer sein.
    Ich würde gleich nen 512er holen, die kosten max. 35€ und wenn auf dem Rechner WindowsXP laufen soll, wären 384MB ein wenig knapp bemessen.
    Gruß, Andreas
     
  3. C2R

    C2R Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    192
    Hallo

    Also der rechner ist nur zum arbeiten(mails lesen und son kram) also nicht zum spielen oder videobearbeiten. der rechner läuft mit xp und den 128mb ram (frag mich nicht warum aber es geht es geht sogar recht gut und flüssig)
    Er brauch für den rechner keine 640 oder 512 mb.
    Würde das nun funktionieren oder nicht
    danke
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Nein, der RAM sollte nie langsamer als die CPU sein.
     
  5. C2R

    C2R Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    192
    Aber wenn du sagst 166/333 dann ist dochh 266 genau dazwischen oder net?
    Komisch...
     
  6. C2R

    C2R Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    192
    gut er ist langsamer als 333 aber immerhin er ist schneller als 166
    sone sch***e
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Nee, 133MHz=266DDR und 166MHz=333DDR.
     
  8. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    magiceye sprach von Systemtakt und FSB(Front Side Bus) Geschwindigkeiten.
    Auch ich rate dir dringend davon ab einen DDR266 RAM-Riegel in deinen PC einzubauen.
    Du riskierst im schwerwiegendsten Fall einen Hardware-Schaden.
    Ergänze den 128MB Riegel DDR333 RAM mit einem der gleichen Spezifikation und wenn es nur ein 256MB DDR333 RAM-Modul sein soll, dann kauf dir so eines. Obwohl mit zusätzlichen 512 MB RAM eine bessere Performance deines Systems zu erreichen wäre.

    Gruß

    Vatta Atta
     
  9. johnpatcher

    johnpatcher Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    wenn du ihn einfach einbaust, dann geht er höchstwahrscheinlich kaputt, weil er mit 333 mhz betrieben wird, wenn du pech hast. wenn nciht, wird der fsb auf 133 runtergetaktet, sprich das ding läuft mit 133, auch die CPU, und ist damit wohl um einiges lansgamer, je nach multiplikator ...
     
  10. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    @Vatta Atta
    eine hardwareschaden? wodurch?

    @johnpatcher
    das board richtet sich immer nach dem spd den langsamsten riegels. der DDR266er würd nicht übertaktet werden, sondern der DDR333er würde auf 133Mhz abgbremst werden.
    außerdem ist es nicht gesagt, dass der FSB herabgesetzt wird.
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Wenn der Chipsatz nicht in der Lage ist, den Speicher langsamer als den FSB zu betreiben (und das sind Einige), kann ich mir schon vorstellen, daß entweder die CPU mit runtergetaktet wird oder das SPD einfach übergangen wird und fest 166MHz eingestellt wird. Damit würde der Recher aber vermutlich nicht booten oder instabil laufen, Hardwareschäden sind erst zu befürchten, wenn man langfristig nichts dagegen unternimmt.
     
  12. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    übertaktet wird der riegel niemals... da bootet der rechner vorher nicht..und welcher sockel A-chipstz kann es nicht (den speicher langsamer als den FSB betreiben)?
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Mein ViaKT133(a) (und soweit ich weiß, dessen Nachfolger) konnte(n) es nicht.
    Aber mein PC100-Riegel lief zum Glück trotzdem mit 133MHz.
     
  14. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Also mit dem KT880 kann man ohne Probleme nen XP3000+ mit FSB 400 mit 333er Ram betreiben. Die Frage ist, ob der Chipsatz noch als "Nachfolger" des KT133 zu sehen ist...
     
  15. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    also beim KT400+KT600 gehts auch (beim KT266 und beim KT333 weiß ichs nicht)...hab ich gerade nochmal nachgeschaut.
    naja, aber wir wissen ja nicht was er für einen hat..da können wir lange rumraten und spekulieren...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen