PCI-USB-Karte gibt selten Strom

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Beiersdorf, 18. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Beiersdorf

    Beiersdorf ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    Ausstattung: Win XP Prof. + SP1
    Teledat 300 USB DSL Modem
    PCI -USB Karte
    Mein alter 500er soll mit einer PCI-USB Einsteckkarte ( da kein USB on Board) und dem USB-DSL Modem ständig am I-Net hängen,
    doch das Modem wird als neue Hardware erkannt ,bekommt aber
    dann keinen Strom über USB und läuft nicht. (oder nur sehr selten)
    Andere Geräte, wie Scanner, funktionieren an der Karte.
    Am neuen Rechner funktioniert DSL prina.
    Ist eine USB Karte ungeeignet, oder sollte ich trotz XP neue Treiber für den Chipsatz suchen?

     
  2. Beiersdorf

    Beiersdorf ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    Dank an Y
    Externe Stromversorgung hat diese Getät nicht. Auch ein Austauschgerät hat keinen Erfolg gebracht.
    Dann versuche ich mal neue Treiber.
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    chipsatztreiber vom Hersteller sind generell den Win Standard-treibern vorzuziehen..........kein Strom?.....normalerweise haben externe
    Modems eine eigene Stromversorgung

    mfg
    Y
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen