pcw1-1

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von WWimmer, 13. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WWimmer

    WWimmer Guest

    PCW1-1.BAT als EXE-Datei zu Download bereitzustellen, ist wohl der Hammer. Und das von einer Zeitschrift, die über Sicherheitsfragen so tolle Artikel schreibt. Eine ZIP-Datei, deren Inhalt man sich nach dem Download vor dem Auspacken erst ansehen kann, war wohl zu kompliziert? Da steckt wirklich Hirn hinter!

    Dazu fällt mir nur ein: 100 Punkte, aber negative!
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Das ist ein selbstentpackendes Zip-Archiv, wenn man ein entsprechendes Pack-Programm hat kann man sich den Inhalt schon ansehen ohne die EXE zu starten. Zum Beispiel mit dem Total Commander (Datei markieren und [STRG] [Bild runter] drücken öffnet das Archiv.
     
  3. WWimmer

    WWimmer Guest

    Lieber Wolfgang, du arbeitest mit W2k, nicht wahr? In XP kann man ohne Zusatztool und ohne die Datei auszupacken in jede Zip reinsehen, was drin ist. Die in eine Zip komprimierte Bat ist 1,8 KB groß, die EXE 30 KB. Unnötigerweise eine EXE zum Download bereitzustellen, ist Müll, besonders von einer PC-Zeitschrift, die sich für die Sicherheit angeblich stark macht. Öffnest du eine unbekannte EXE-Datei, auch nur zum Auspacken? Ich nicht!

    Das kommt mir vor wie bei Computerblöd. Auf deren Webseite bekommst du auch nur was zu sehen, wenn du den Rechner offen wie ein Scheunentor lässt.
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Tatsächlich ich arbeite mit Win 2000. Natürlich hast du recht dass es Unsinn ist die Batch-Datei als ".EXE" zur Verfügung zu stellen. Es dürfte nur eine geringe Minderheit seien die kein Packprogramm zur Verfügung hat.
     
  5. Ralf125

    Ralf125 ROM

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Die Batchdatei PCW1-1.BAT für Datenabgleich umfangreicher Archive ist ein super Script. Ich kann jetzt endlich meine ca. 82000 Dateien täglich vernünftig abgleichen. Für die nächste Version würde ich mir noch eine kleine Protokolldatei wünschen die mir über den abgleich Auskunft gibt wie viel Dateien oder Ordner kopiert, gelöscht und verschoben worden sind. Meine Batchdatei läuft nachts und am Morgen bräuchte ich dann nur die Protokolldatei zu lesen. Liebes PC-Welt Team macht weiter so.

    MfG Ralf :jump:
     
  6. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Was die Sicherheit anbelangt, so denk ich hat WWimmer recht.

    Es ist verantwortungslos von der PC-WELTeine Batch Datei in einem .EXE Arciv zum Download zu stellen. Einfach mal die Datei in einen Normalen ZIP Archiv packen. Ich denk dass man dem User zumuten kann sich ein Packprogramm zu beschaffen.

    Gruß.
     
  7. han

    han ROM

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Ordner e:\backup\Eigene Dateien ist angelegt aber noch leer. File müsste das erkennen und alle Dateien aus Quellle dorthin kopieren

    aufruf:
    d:\pcw1-1 d:\Eigene Dateien "e:\backup\Eigene Dateien" 2

    passiert aber leider gar nichts!

    auch im interaktiven Modus mit jeweiliger Eingabe der Pfade passiert nichts, keine Fehlermeldung, kein gar nicht !?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen