1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

PD-Drive

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von alisoft, 5. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alisoft

    alisoft Byte

    Weiss jemand hier, wie ich mein PD-Laufwerk von IBM unter Linux zum Laufen bringe? Bin fast-newbie, gerade System auf nem 500er aufgezogen (Mand.8.2), fast alles läuft, PD nicht (und Samba, aber das ist ne andere Geschichte)

    Ach so, btw, wieso kann ich meinen Scanner nur als angemeldeter Root ansprechen (mit xsane?) ansonsten kommt die Meldung "Scanner nicht gefunden"

    ächtz
    ali
     
  2. alisoft

    alisoft Byte

    Also bei mir hat jetzt probeweise jeder vollen Zugriff auf die xsane-ordner un Dateien - nix!

    Woanders hab ich bis jetzt noch kein Devicefile gefunden (/dev)
     
  3. Marsch

    Marsch Kbyte

    Scannerproblem: du hast vermutlich keine Lese- und Schreibrechte auf das Devicefile über das dein Scanner angesprochen wird.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen