peer to peer verbindung über internet

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Matrix-Network, 11. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Matrix-Network

    Matrix-Network Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    69
    Hi
    Ist es möglich 2 PC übers internet zu verbinden? so das mas sie wie ein Netzwerk sieht??? oder existiert ein program dafür?

    Mfg MatriX
     
  2. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    ;-) bitteschön, gern geschehen

    Viele Grüße,
    Toby
     
  3. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hallo Jan,

    ja, es könnte schon am ICS liegen. Leider habe ich keine Erfahrungen mit VPN in Verbindung mit dem ICS und kann Dir deswegen nicht helfen :-(

    Schau mal, ob Du bei Google was findest oder probier mal, die Internetverbindung direkt aufzubauen bzw. über eine andere Software (Freeware-Proxys gibts ja wie Sand am Meer). Vielleicht klappts dann?!

    Ich habe ein VPN mit Hardwareroutern aufgebaut, das hat auf Anhieb einwandfrei funktioniert. Von daher könnte ich mir schon gut vorstellen, daß Du Recht hast und es am ICS liegt.

    Viele Grüße,
    Toby
     
  4. Matrix-Network

    Matrix-Network Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    69
    Hi Toby
    Ich habe jetzt geschaft eine verbindug zu dem remotepc herzustellen, aber anderrum geht es nicht. Er sagt immer, das die verbindug unterbrochen wurde bevor sie zustendegekommen sei !?!?!?!
    Kann es daran liegen, das ich über ICS ins netz komme???
    Es giebt bei den einstellungen eine Option: Anfufer durch TUNNELN des Netzwerkes an den Compuer zulassen...
    Die habe ich aktieivert, aber es geht immernoch nicht.

    MfG

    MatriX
     
  5. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hallo Jan,

    prüfe bitte folgendes:
    der Benutzer auf dem Remote-PC muss existieren
    der Benutzer auf dem Remote darf nicht deaktiviert sein
    in den Benutzer-Eigenschaften muss die Option <B>Benutzer muss Kennwort beim ersten Anmelden ändern</B> deaktiviert sein
    der Benutzer auf dem Remote sollte Mitglied der Gruppe <B>Gäste</B> oder (nicht so gut weil umfangreichere Rechte) <B>Benutzer</B> sein.

    Niemals aber der sollte der Benutzer Mitglied der Gruppe Administratoren sein!! Ein Administrator hat nämlich z.B. auch das Recht, sich über die Computerverwaltung mit einem entfernten PC zu verbinden. Dort kann er dann Benutzereinstellungen nach seinem eigenen Gutdünken verändern und z.B. zusätzliche Freigaben schaffen!

    Übrigens kann ich Dir nicht mit Sicherheit garantieren, daß Du wirklich ein richtiges Netzwerk zusammenbekommst! Ich weiß nämlich leider nicht, ob die NetBEUI-Protokolle, über die Windows die Datei- und Druckerfreigabe handelt, rootbar sind (obwohl die unter Windows XP über TCP/IP gekapselt werden, sicher bin ich mir aber trotzdem nicht).

    Viele Grüße,
    Toby
     
  6. Matrix-Network

    Matrix-Network Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    69
    Hi
    so weit so gut
    Ich habe alles konfiguriert, und ich kann mich auch mit dem remotePc verbinden aber er verlangt ein benutzerkonto und ein passwort. wenn ich aber meins (das was der am anderen pc für mich erstellt hat) eingebe, sagt er, das es nicht geht...
    Kann mit jemand helfen?
    Danke
    MfG MatriX
     
  7. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Guten Morgen Ghostrider,

    kein Problem, so soll es sein :-)

    Viele Grüße,
    Toby
     
  8. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo Toby,

    und wieder was dazu gelernt. Hatte bisher nichts mit VPNs zu tun, daher mein Einspruch, wegen der mit der Freigabe verbundenen Sicherheitslücke.

    mfg ghostrider
     
  9. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hi Ghostrider,

    genau so ist es. Was Du für das VPN konfigurierst, hat ausschließlich gültigkeit für das VPN.

    Viele Grüße,
    Toby
     
  10. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo Tobi,

    also wird softwaremäßig zwischen der Bindung der Datei-/Druckerfreigabe ans TCP/IP-Protokoll unterschieden, ob diese Bindung allgemein in den Netzwerkeigenschaften oder in den Eigenschaften des VPN erstellt wurde?

    Dann wäre das Risiko der unverschlüsselten Freigabe durchaus nicht gegeben. Aber diese Trennung wäre dann IMHO zwingend notwendig.

    mfg ghostrider
     
  11. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hi Ghostrider,

    <B>grundsätzlich</B> hast Du damit Recht. Da wir hier aber ein <B>VPN</B> (Virtual Private Network) basteln, wird die gesamte Kommunikation verschlüsselt. Und da er nur in der VPN-Verbindung die Datei- und Druckerfreigabe an das TCP/IP-Protokoll bindet, werden auch Freigaben nur in verschlüsselter Form im Internet auftauchen.

    Für einen Angreifer (selbst jemanden, der im gleiche Netzwerk den Datenstrom "belauscht" --&gt; "Man-in-the-Middle") stellt sich das ganze nur als sinnloser Datenstrom dar.

    Natürlich hast Du aber Recht. Die Datei- und Druckerfreigabe an eine <B>unverschlüsselte</B> Verbindung zu binden, wäre grob fahrlässig.

    Viele Grüße,
    Toby
     
  12. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    &gt;Anschließend müssen die Protokolle konfiguriert werden. Hier musst Du einen Haken vor folgende Protokolle setzen:
    Internet-Protokoll (TCP/IP)
    Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke

    Hallo Toby,

    aber genau daruch, daß eine Bindung der Datei- und Druckerfreigabe ans TCP/IP-Protokoll erfolgt, öffnet man eine große Sicherheitslücke.

    Hier wird dann der Rechner auch <B>allgemein</B> fürs <B>gesamte</B>Internet geöffnet, nicht ausschließlich für das VPN.

    Oder sehe ich das verkehrt?

    mfg ghostrider
     
  13. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hi,

    Du gehst in die Eigenschaften der Netzwerkumgebung und wählst <B>Assistent für neue Verbindungen</B>.

    Ab hier musst Du unterscheiden zwischen der eingehenden und ausgehenden Verbindung. Hier beschreibe ich zuerst einmal die Konfiguration für den PC, der die eingehende Verbindung akzeptiert:

    Im Assistenten wählst Du den letzten Punkt <B>Eine erweiterte Verbindung einrichten</B>.

    Im nächsten Bildschirm wählst Du <B>Eingehende Verbindungen zulassen</B> un bestätigst mit <B>Weiter</B>.

    Den nächsten Bildschirm überspringst Du einfach mit <B>Weiter</B>.

    Im nächsten Menü musst Du explizit <B>VPN-Verbindungen zulassen</B> wählen und anschließen wieder mit <B>Weiter</B> fortsetzen.

    Als nächstes musst Du den gerade erstellen Benutzer auswählen (Häkchen setzen) und mit <B>Weiter</B> bestätigen.

    Anschließend müssen die Protokolle konfiguriert werden. Hier musst Du einen Haken vor folgende Protokolle setzen:
    <B>Internet-Protokoll (TCP/IP)
    Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke
    Client für Microsoft-Netzwerke</B>

    Das wars.

    Auf dem anderen Rechner musst Du die ausgehende Verbindung einrichten:

    Du wählst im Assistenten <B>Verbindung mit dem Netzwerk am Arbeitsplatz herstellen</B> und bestimmst als nächstes, daß Du eine <B>VPN-Verbindung</B> einrichten willst.

    Im nächsten Menü musst Du den Rechnernamen Eingeben, mit dem Du die Verbindung herstellen willst. Als nächstes wählst Du die Verbindung, mit der Du ins Internet gelangst und bestätigst wieder mit <B>Weiter</B>.

    Dann musst Du die IP-Adresse des Rechners angeben, mit dem Du Dich verbinden willst. Hier musst Du bei Deinem Kumpel nachfragen, da die IP-Adressen idR dynamisch vergeben werden und sich nach jedem Reconnect mit dem Internet ändert.

    In den übrigen Menüs kannst Du einfach mit <B>Weiter</B> fortsetzen. Du musst nur irgendwann angeben, daß Du keine Smartcard verwenden willst.

    Dann sollte es eigenltich gehen.

    Schau mal bei Google, wenn Du noch was brauchst, oder meld\' Dich wieder im Forum.

    Viele Grüße,
    Toby

    [Diese Nachricht wurde von Toby am 15.12.2002 | 22:27 geändert.]
     
  14. Matrix-Network

    Matrix-Network Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    69
    Hi
    Danke für die antwort. Wo kann ich das genau eistellen (Beide haben XP)??? und het das euch wenn ich über einen hub ins Internet gehe??

    MfG MatriX
     
  15. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hallo Jan,

    was Du brauchst ist eine VPN-Lösung (Virtual Priate Network). Dabei werden Rechner über das Internet zu einem Netzwerk zusammengeschaltet. Die Kommunikation läuft dabei verschlüsselt ab nach dem Public-/Private-Key-Verfahren.

    Unter Windows XP kannst Du sowas in den Netzwerkeinstellungen erstellen, brauchst aber Admin-Rechte.

    Ob auch Windows 2000 das unterstützt, weiß ich nicht.

    FÜr Windows 9x solltest Du mal unter Google nach dem Stichwort VPN suchen ...

    Viele Grüße,
    Toby
     
  16. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Hallo Michael,

    Jan hat Recht, das, was er sucht, ist tatsächlich eine Peer-to-Peer-Netzwerk-Lösung, in diesem Fall ein VPN. So bezeichnet man direkte Rechnerkommunikation in einem serverlosen Netzwerk. Deswegen wird auch z.B. das KaZaa-Netzwerk als P2P-Netz bezeichnet.

    Viele Grüße,
    Toby
     
  17. Haecki

    Haecki Byte

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    9
    Versuche mal PC-anywhere von symantec.
     
  18. Matrix-Network

    Matrix-Network Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    69
    ich dachte 2p2 geht nennt man auch die verbindunger von Pc zu PC im internet. aber naja... schonwieder was dazu gelert ;)
    Welches prog kann ich benutzen?

    MatriX
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen