1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pentium AEP oder nicht?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von morpheus123456, 23. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. morpheus123456

    morpheus123456 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2003
    Beiträge:
    20
    Hi,

    vielleicht könnt ihr mihr weiterhelfen. Will mir schon die ganze zeit nen P4 zulegen. Jetzt bin ich über diesen Proz gestolpert:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=6841452599&ssPageName=STRK:MEWA:IT

    Auf den Bildern sieht der aus wie ein P4 in der AEP edition mit den 30 Wiederständen an der unterseite. Passt die aussage den zu den daten die in dem everest abbild zu sehen sind? Weil das D1 Stepping haben doch auch die anderen P4 Northwood, und der AEP sollte doch nen anderes stepping haben. Oder täusche ich mich da?

    Danke schonmal für eure Tipps und hilfe.
     
  2. NitroPower

    NitroPower ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    PENTIUM... :aua:

    Mein Tipp lass es lieber mit Pentium und hol dir nen AMD 64 ...
    Eine günstige Variante wäre der AMD 64 3000 kostet nicht viel und wenn du einen ordentlichen Kühler draufmachst dann kannst du das ding auf ca 4400 hochtakten ...
    ist dir überlassen ... aber mit AMD bisde besser dran.
     
  3. Jo_Bl

    Jo_Bl Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    Kommt drauf an . Ein P4 3,20 GHz (verglichen mit A64 3200+)
    unterstützt HT,was bei Dualcore optimierten programmen von Vorteil ist. Da das bei den jetzigen Anwendungen selten der Fall ist,ist man mit dem Athlon NOCH besser beraten. Für die Zukunft also Lieber P4

    @morpheus123456

    Wenn du dich für den p4 entscheidest ,dann nimm lieber gleich dass So.775 Model (mit passendem MB). nähmlich den P4 640(3,20Ghz).
    Der hat mehr L2 Cache (2MB) und ist etwas leistungsfähiger als die So.478 Variante(512KB Cache).
     
  4. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    was ist AEP?

    Es gibt auch ein E0-Stepping. Allerdings nur beim Prescott 478er.
     
  5. morpheus123456

    morpheus123456 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2003
    Beiträge:
    20
    aep heißt wohl altenative equivalent packing. das sind extreme edition prozessoren die durch den level 3 cache test durchgefallen sind. durch die andere bauweise lassen die sich wohl besser übertakten.

    Zu dem Kommentar das ich lieber auf AMD setzten soll kann ich nur sagen: nö. hab schon seit 12Jahren Intel Systeme und werds auch dabei belassen.

    Auf Sockel 775 will ich jetzt noch nicht umsteigen. Hab noch ein gutes S478 Mainboard. Mal sehen was der Markt in einem Jahr hergibt und wie sich die Dual-Core Cpu's noch entwickeln.
     
  6. Jo_Bl

    Jo_Bl Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    26
  7. morpheus123456

    morpheus123456 Byte

    Registriert seit:
    7. September 2003
    Beiträge:
    20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen