1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pentium d 805, evtl. Netzteil zu schwach ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Stoltzz, 5. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stoltzz

    Stoltzz Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    359
    Hallo Leute, habe besagten Prozessor angeschafft incl. eines AsRock boards (ASRock 775Dual-880 Pro) und ne 6800LE in dieses System eingepflanz!
    Nun zu meinem Problem, sobald ich auch nur eine einzige PCI-Karte einstzen will und ich anschliesen den Kippschalter am NT wieder einschalten will startet der Pc von selbst, allerdings Läuft dann nur der Lüftzer von der Cpu,... ansonsten tut sich nichts!!

    Wenn es dann mal Klappen sollte das ich die PCI-Karte (ist ne 5.1 Soundkarte) mal zu Laufen bekommen habe und den Pc starte läufts estmal gut.........bis ich das Sys. mal neu boote, starte alles wie gehabt nur ich komme dann einfach nicht mehr ins I-Net weil sich bei jedem Neustart mit dieser Konfig. mein Onboard-Lan neu installiert, wenn dies dann passiert ist bekomme ich zwar die Verbindung unten rechts angezeit, nur ins Net komm ich trotzdem nich!!:aua:

    Das Ende vom Lied ist das ich alles machen kann mit meinem Rechner, nur alles ohne Sound und das find ich erlich gesagt garnicht so prall, habs auch schon ohne PCI-Sound versucht und statt dessen versucht mit dem Onboard-Sound zu Rande zu kommen nur hat das auch nichts gebracht, das alte Lied!!

    Die Werte meines Netzteils noch :
    +5,0V: 32A +3,3V: 30A +12,0V: 35A -5V: 0,3A -12V: 0,8A +5Vsb: 2,0A und hier findet ihr eine Beschreibung der Netzteils:
    http://www.csv.de/artinfo.php?artnr=A2811189&PHPSESSID=9521f9c553b7786c76b8526f3f44c0a9

    Stellt sich für mich nun die Frage ob es am NT liegt, was für mich recht nahe liegt!?!?

    Wär schön wenn mir jemand sagen könnte was das Problem sein kann!?

    Ps: Könnte die Möglichkeit bestehn das man beim anschliessen was falsch machen kann da der NT-Anschluss ja ein 20+4 Stecker ist, der 4er Steck aber anscheinend Nutlos ist und bei mir nicht belegt ist !??

    Ich mein er passt ja auch nirgens !!
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.963
    Hi!
    Bei 33€ kann man den aufgedruckten Werten des Netzteils leider nicht glauben, daher wären Spannungsmeßwerte (z.B. aus dem Bios oder mittels Speedfan ermittelt) hilftreich.

    Ansonsten klingt es für mich eher, als ob der PC sich nicht mit der Soundkarte verträgt.

    Bitte mal näher beschreiben, wo sind welche Stecker vorhanden? Alle Buchsen auf dem Board müssen jedenfalls "besteckert" werden, daß manchmal Stecker am Netzteil übrig bleiben, ist eher normal, denn nicht jedes Board braucht alle Stecker.

    Gruß, Andreas
     
  3. Stoltzz

    Stoltzz Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    359
    Hab die Soundkarte testhalber schon mal gegen ne andere PCI-Karte ersetzt und es war das gleiche Spiel!

    Die Steckerplätze sind alle belegt auf dem Board, war eigentlich auch nur so ein Gedanke von mir !

    Hier mal die Werte mit Everest ausgelesen !!

    CPU Core 1.25 V

    +3.3 V 3.39 V

    +5 V 5.13 V


    +12 V 11.13 V

    -12 V 5.25 V

    +5 V Bereitschaftsmodus 5.09 V
     
  4. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Also bei 12V sind 11.13 V Spannung zu wenig.
    Es sollte max. 2-5% unter dem Richtwert liegen.

    Und da sind 11.13 eindeutig drunter.

    Tests am besten mal mit nem ausgeliehen NT. ( natürlich mit mehr Power ;) )

    Gruß Jens
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.963
    Ab in die Tonne damit.
    Ich mußte in meinem Zweitrechner auch das NoName-Teil ersetzen, weil die 12V bei Last auf 11,4 runter gingen.
    Nun hab ich dort auch ein Tagan drin und es bleibt bei konstant 11,9V.
     
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ui,11,13V das ist schlechter als mein Anfangs LC Power :D

    da ist es klar, das der Rechner nicht mehr (richtig) läuft.
    ich würde dir zu einem 400W...450W Markennetzteil Raten
     
  7. Stoltzz

    Stoltzz Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    359
    Was kann man den von diesem NT halten iss zwar nich soo teuer, allerding ists ein Marken-NT, mich interesiert nur warum da auf 2 verschiedenen 12+ leitungen je 18A drauf sind, muss dass nich viel mehr sein,.....?......ich mein es sollte schon ausreichend sein für meinen Pentium D und ne 6800erLE, hab ansonsten noch frontpanel und ein paar Lüfter, 1x DVD-Brenner, 1x DVD-Laufwerk, Floppy und einen Cardreader !!!??

    Schauts euch doch mal an, hab eben nur nen schmslen Geldsack !

    http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=TN4S03&showTechData=true&

    oder das vieleicht !?

    http://www3.avitos.com/shop/info.as...fo.asp&from=&cnetview=0#cnet_Allgemeine+Daten

    und noch eins...

    http://www3.avitos.com/shop/info.as...&sid=&retpage=/shop/celebros_search.asp&from=

    wenn noch einer muss......... :)

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=6875239099&rd=1&sspagename=STRK:MEWA:IT&rd=1

    das letztere sagt mir ja zu da es günstig ist, vieleicht iss das ja auch brauchbar ?
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.963
    Bis auf das Sharkoon sind die alle gut.

    Die 2x18A reichen dicke, Hinbtergrund ist, daß Du Graka und CPU mit getrennten Stromkreisen betrieben kannst, ohne daß die sich gegenseitig beeinflussen.

    Aber ob es nun am Netzteil liegt, wirst Du erst nach dem Austausch merken...
     
  9. Stoltzz

    Stoltzz Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    359
    Hallo, kann ich das Enermax überhaupt verwenden, hab ja keinen AMD mehr sonder nen Pentium D auf nem ASRock 775DUAL-880PRO ?
     
  10. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Weil da steht
    Is egal. Aber das Teil is wohl gebraucht? Die Daten stimmen auch nicht.
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.963
    Der CPU ist es egal, wie die Lüfter des Netzteils angeordnet sind, Hauptsache es liefert genügend Strom und hat die nötigen Stecker fürs Mainboard.

    Das Enermax ist gebraucht, hier gibts das neu: http://www.geizhals.at/deutschland/a12191.html (da stehen auch die richtigen technischen Daten)
     
  12. Stoltzz

    Stoltzz Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    359
    Versteh nicht recht !! Kann ich es also verwenden, ja ??!
     
  13. Stoltzz

    Stoltzz Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    359
    Ups, sorry....vergiss meinen letzten Beitrag !!

    Aber ob es gebraucht oder nicht ist mir eigentlich recht Wurst, 12 Monate Garantie bekomme ich ja trotzdem !!! ;-)

    Noch was, verrat mir doch bitte wie ich meine Sig. ändern kann !!!???
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen