1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pentium-Prozessor-Reicht Passivkühlung??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von x0x2x4x6x8, 10. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Ich habe vor, in ein Gehäuse vom Portable PC 3 ("Schlepptop") ein System mit ISA-Garfikkarte, 106 MB HDD, 24 MB RAM, Pentium 1 mit 90 Mhz und FDD einzubauen.
    Leider ist der Kühler von der CPU futsch, reicht bei 90 Mhz unter Windows 3.11 for Workgroups eine Passivkühlung aus?
    [Diese Nachricht wurde von x0x2x4x6x8 am 10.03.2003 | 15:25 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von x0x2x4x6x8 am 10.03.2003 | 15:30 geändert.]
     
  2. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Schade, habs aber versucht, man hat das hinterher gestunken :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(

    Werd mir aber doch gleich einen Lüfter kaufen, denn das Ding ist feuerheiß geworden, hab ne Brandblase am Finger :-( :-( :-(

    Trotzdem danke!
     
  3. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    es gibt passivkühler für diese prozessoren, ich habe einen für den 133 pentium. diese sind etwas größer, deswegen solltest du nicht den kühlkörper wo der lüfter normalerweise draufsitzt verwenden.

    mfg romulus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen