1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pentium2/400 auf FSB von 133Mhz möglich?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von ulrik, 21. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    Ich habe einen Pentium 2, der unter 4 x 100 = 400 Mhz läuft.

    Ist es möglich, mit einem entsprechenden Mainboard, den Prozessor auf 4x133 = 532 Mhz laufen zu lassen, oder ist der Prozessor dazu nicht fähig.

    Es geht mir NUR um die Möglichkeit, dass ich mehr Kühlung benötige ist mir bewusst.

    n8jacke
     
  2. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Wenn du ein Mobo mit dem i440BX - und entsprechenden Jumpermöglichkeiten (z.B. Asus P2B(B)F) - hast, stehen die Chancen Chip-seitig gut; 133erRAM natürlich vorausgesetzt. Obs der PII mitmacht, ist Glücksache (aber eher wahrscheinlich).

    Wenns funktioniert, wirst du dich wundern, wie flott die Kiste wird.
    Der BX ist für mich nach wie vor der beste Chipsatz überhaupt.

    Gruß
    carlux
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Richtige Kühlung verrausgesetzt, sollte es klappen. Andere Leute haben aus einem Celeron366 mit 66MHz FSB immerhin 650MHz herausgeholt (118MHz FSB): http://www.octools.com/index.cgi?caller=articles/submersion/submersion16.html
    Fähig wird die CPU evtl. sein, aber dafür vorgesehen auf keinen Fall.
    Gruß, Andreas
     
  4. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    @carlux: Das möchte ich aber erst mal mit eigenen Augen sehen!
    Den FSB auf 133? Bei einem P II? Mein P III @ 500 MHz geht mit FSB112 nur bis
    560 MHz (die allerdings furzstabil ohne extra Kühlung), bei 133
    FSB bleibt alles schwarz und es hilft nur Reset.
    Ich lasse mich allerdings gerne überzeugen, wenn Du mir sagst,
    wie man die 133MHz schafft (mit dem 440BX!)
    Mein (altes) P2B schafft es jedenfalls nicht (was mich wurmt,
    ich aber nicht ändern kann, leider!). Deshalb habe ich, weil der
    olle BX nun wirklich was Gutes war, erwogen, mir von Topgrade
    den kompletten Slotket-Adapter mit 1GHz Celeron zu kaufen,
    da hab ich auf einen Schlag eine Verdoppelung ohne extra
    technische Klimmzüge, allerdings für 300 ?.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen