Per Firmen-Handy: Telefonsex für 30.000 Euro

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von it-praktikant, 20. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Hallo,

    jetzt kann der Fahrer behaupten, dass er F"uhrer eines Triebwagen war :)

    Ciao it.
     
  2. Mexel

    Mexel Byte

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    76
    find ich die firma,
    kann man mal sehen wie sorglos mit dem geld umgegangen wird. an deren stelle hätte er eine sofortige kündigung bekommen müssen. ich denke mal das es aber auch so gewollt war.

    syl
     
  3. hook

    hook Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    15
    Vielleicht steht er auf strickende Omas *looool




    greez hook

    :D
     
  4. Don Jonz

    Don Jonz Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    252
    Ich vermute mal, der Typ war süchtig. Anders ist solch ein Verhalten wohl nicht erklärbar. Dabei weiß ich gar nicht, was man an Telefonsex finden kann: am anderen Ende sitzen doch nur strickende Omas.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen