Per Skript SSH Login auf versch.Rechnern

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von timsam, 12. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. timsam

    timsam ROM

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute,
    vielleicht weiß jemand eine Lösung für mein Problem:
    Ich möchte mich von einem Rechner aus per Skript gleichzeitig auf verschiedenen anderen Rechnern per SSH einloggen. Dabei soll
    1. pro Sitzung eine neue Shell geöffnet werden
    2. das Skript gleichzeitig auch die verschiedenen Sessions steuern können

    Geht das?

    Danke für jeden Hinweis!

    Christian
     
  2. timsam

    timsam ROM

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo Letscho!

    Vielen Dank! Funktioniert!

    Christian
     
  3. letscho

    letscho Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    79
    Versuche das hier:

    #! /bin/bash

    xterm -e ssh root@sowieso #1. Fenster mitt ssh-Connection
    xterm -e ssh root@derda # 2. Fenster
    ....

    exit 0

    Das entbindet nicht von der Passwordeingabe.
     
  4. letscho

    letscho Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    79
    /\// d\' | .........
    sort -f > /tmp/cd-inhalt.txt

    umount /dev/cdrom

    echo "Hier würde jetzt der Druck starten..."
    #lp /tmp/cd-inhalt.txt #zum ausdrucken aktivieren

    echo "Fertig!"
    eject

    exit 0

    Nicht vergessen, die Datei auch ausfühbar zu machen, einfach mit dem Chmod-Befehl im mc die Benutzerrechte ändern.
    Damit dieses Script läuft, habe ich fast 2 Tage verbracht. Ich hab hier nicht alles hingeschrieben, es ist nur ein teil davon. Es (komplettes Script) liest eine CD aus und sortiert den Inhalt (Dateinamen) und speichert die in eine Datei. Zur Zeit arbeite ich an die Automatische Übertragung in eine MySQL-Datenbank. Ich scheitere noch an der automatischen Tabellen erstellung mit dynamischer Namensvergabe.

    Du erkennst das # (Hashzeichen), die Textausgabe mit echo, die Datenweiterleitung per Pipe mit dem | sowie die Umleitung der Bildschirmausgabe mit > in eine Datei. Existiert die Datei nicht, wird sie angelegt, existiert sie, wird der Inhalt Überschrieben. Nimmt man stattdessen >> wird die neue Ausgabe nur hinten angehangen. Der \ nach der Pipe hat nur die Bedeutung, das der Befehl zum Drucken in mehrere Zeilen geschrieben werden kann, dh. die Shell erkennt diese Zeile als Verbunden mit der nächsten.
    Anders sieht das beim Programm sed aus. Hier dient der \ zum Aufheben der Bedeutung des / und macht es zum einfachen Zeichen.
    Am besten mit man Programm, also man sed , die nutzbaren Erweiterungen testen.
    In deinem Falle schreibst du also in jede Zeile deinen ssh-Befehl. Man kann sogar ein Menü aufbauen, bei Interesse mal vermerken.
    [Diese Nachricht wurde von letscho am 24.06.2003 | 17:14 geändert.]
     
  5. timsam

    timsam ROM

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Danke für die Antwort! Dachte schon, es würde sich niemand mehr melden:

    1. Neue Sessions in jeweils einem neuen Fenster zu öffnen wäre bereits eine Hilfe. Wie geht das?
    2. Ist es möglich, in jeder Session noch jeweils einen bestimmten Prozeß durch das Skript zu starten? Es sollen auf verschiedenen Rechnern jeweils testweise bestimmte Client- und Serverapplikationen laufen, die miteinander kommunizieren.

    Gruß!

    Christian
     
  6. krskrt

    krskrt Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    92
    Was willst du denn machen?
    Nur neue Sessions öffnen?

    Mit einem Shell-Script ist das Problemlos möglich.
    Willst du denn auch eine Auswahl treffen können?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen