1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

perfekter raid welche platten

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von hardwarestar, 27. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hardwarestar

    hardwarestar Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    29
    Also ich will mir einen raid0 anlegen mit 2-4 platten
    welchen Raid Controller könnt ihr für sehr gute Performance und Stabilität empfehlen und welche Festplatten ?
    also als max. limit im Preis würde ich mal sagen zwischen 500 und 750€ mit Controller und Festplatten
    also das mindeste an Performance ist 60 MBps bei entsprechned großen Gateimengen (Video usw)

    Der PC muss (öfters) mal 24Stunden durchlaufen und die Festplatten sollten keinen zusätzlich (krachmachenden) Lüfter brauchen (von der Wärmeentwicklung)

    Auserdem sollten die Festplatten absulut !! kein !! Laufgeräusch geben weder beim schreiben;lesen noch im Leerlauf
    geht das überhaupt bei schnellen 7200UMIN ?

    Außer bei der Segate Barcuda 4 Serie?? aber diese gibts ja leider nur bis 80GB pro Platte und das ist für meine Zwecke zu wenig ! sonst sind die Platten ja super!!!!!

    Es können auch 5400Umin platten sein wenn die Performance und das Laufgeräusch stimmt

    also es müssen Mindestens 200GB dann im Raid rausspringen

    hat jemand erfahrungen mit derartig großen raid Systemen ?

    das wichtigste Überhaupt ist mir aber dass die platten Lange halten und nicht dauernt verrecken

    meine WD 40GB 7200 Umin schmiert ca. jedes vierteljahr komplatt ab totalschaden!

    Das darf im Raid 0 nicht Passieren da ich Nicht Täglich sichern kann (und will) wie bisher. und wenn eine kaputt ist wäre ja dann alles futsch.

    Ich bin dankbar für jede Antwort aber lasst es nicht wieder in einen Streit + - IBM ausarten wie in den anderen Themen
    (ich will danach nicht noch unsicherer sein)

    Links zu Erklärungen wie man einen Raid optimal installiert wären super
    [Diese Nachricht wurde von hardwarestar am 27.04.2002 | 23:59 geändert.]
     
  2. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Das hintere L der genauen Bezeichnung sollte es sein. Ich weiß zwar nicht wieviel sich das ganze macht, mal ganz abgesehen davon, dass das jetzt glaube ich alles schnell drehende Platten sind, kenne ich die D740X ohne L (dann mit J) und die Geräuschentwicklung finde ich völlig bescheiden. Wollte ich erst 2 von reinbauen und hab die dann gleich wieder einem anderen vermacht.

    Ich wüßte nicht was gegen die D540X Serie sprechen sollte.

    Gruß
    Christian

    ... wenn ich das jetzt nochmal so lese, weiß ich auch, warum megatrend die Gehäuseentkopplung empfieht, lol. Ich denke mal, dass die sich genau so anhören, egal ob L oder J. Es gibt ja Leute die wollen ihren Computer arbeiten hören :-)

    @megatrend
    Sag mal, die Platten willst Du doch nicht wirklich empfehlen? Da waren meine IC35L040 ja angenhemer. Das einzig gute an den Dingern scheint mir der Preis zu sein.
    [Diese Nachricht wurde von Nemo2077 am 14.05.2002 | 23:32 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Nemo2077 am 14.05.2002 | 23:33 geändert.]
     
  3. hardwarestar

    hardwarestar Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    29
    woran erkenn ich ob die platte flüssigkeitgelagert ist oder nicht ? steht bei den shops nie dabei
     
  4. hardwarestar

    hardwarestar Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    29
    thx die antworten
    hat mir sehr geholfen
    ich meld mich nochmal wenn ich das system dann hab
    --> bei mir hat selten irgentwas aufs erste mal geklappt (am pc)
     
  5. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Ja, die Maxtor Platten kann ich empfehlen.

    Das mit der Begrenzung aus dem BIOS spielt keine Rolle, das übernimmt der RAID Controller, funktioniert vom Prinzip wie ein SCSI Controller.

    Die Formatierung würde wohl soooooo lange dauern :-(
    Ich würde jetzt aber auch nicht beschwören, dass FAT32 überhaupt 240 GB am Stück partitionieren kann und selbst wenn, dann hättest Du so ca. 100 KB pro Zuordnungseinheit. Wirst wohl kaum um Win2k bzw WinXP mit NTFS rumkommen. Bei WinXP gibt}s dann halt ein "Quick Format" auch für neue Platten und das ganze dauert dann vielleicht 2 Minuten.

    DimondMax ist eigentlich eine Maxtor Platte.

    Gruß
    Christian
     
  6. hardwarestar

    hardwarestar Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    29
    \' maxtor wären schon ok hauptsache kein krach und ide performance kommt dann ja eh mit dem raid

    also ich habe dich so richtig verstanden das du maxtor empfehlen kannst oder??
    es gibt ja im bios das problem mit den 128gb
    wie sit das gilt das
    pro platte
    oder auf für nen raid 0

    dauert das formatieren so ewig ?
    bei Me und meiner 40 gb dauerts ja schon 2 stunden
    dann dauerts ja für 2x120 2x6stunden oh gott schit
    ich glaub das mach ich dann bei nem freund mit xp *g*

    was ist eigentlich dimondmax für ne firma ich hab noch ne alte platte seit 5 jahren (2gb) die läuft immer und macht keinerlei krach und hat keinen einzigen ausfall
     
  7. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Also ein 4-Platten-Stripe-Array wird bei Deiner Preisvorstellung schon mal nicht in Frage kommen ;-)

    Ich selbst betreibe ein Stripe Array mit 2 Maxtor 80 GB Platten (D540X, 5400 rpm). Die Platten sind auf jedenfall leise und betriebssicher, wobei ich auch bei meinen beiden IBM}s keine schlaflosen Nächte hatte ... aber mit 2 x 40 GB vielzuwenig Speicher :-)

    HD Tach gibt als Read Burst Speed 60,5 MB/s für mein Array an.

    Bei dem RAID Controller hast Du nicht so viele Möglichkeiten, ein gängiger ist wohl der von PROMISE. Wenn Du jetzt noch über 200 GB haben willst und das auch noch leise, wirst Du wohl mit langsam drehenden Maxtor Platten vorlieb nehmen müssen (540DX, 120 GB). Wären dann 240 GB, schon ganz nett :-) Und Preislich noch im Rahmen.

    Zu der Installation des Array gibt es nicht so ganz viel zu sagen, 1 Kabel pro Platte und fertig. Als Betriebssystem sollte Dir da ja irgendwie WinXP vorschweben hoffe ich mal (schon allein die Quick-Format Funktion wird Dir 1/2 Tag Formatierei ersparen) :-) Die beiden Platten kannst Du dann im Bios des Controllers als ein Array definieren.

    ... aber wie Du díe 240 GB dann sichern willst, da bin ich ja noch nicht hinter gekommen .... :-)

    Gruß
    Christian
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich würde Dir folgendes empfehlen:
    - lärmgedämmtes Gehäuse (z.B. Bigtower ST-11 von Silentmaxx)
    - HD-Gehäuseentkoppelung von Blacknoise für 4 HDs (http://www.blacknoise.com)
    - 2 bis 4 Stück Maxtor Festplatten mit Flüssiglager
    6L020L1 = 20 GB
    6L040L2 = 40 GB
    6L060L3 = 60 GB
    6L080L4 = 80 GB
    - Promise Fast Trak 100 TX2 (nicht den 133er nehmen)
    - 2 bis 3 leise Gehäuselüfter verwenden (für Umluft im Gehäuse)

    Gruss,

    Karl
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 10.05.2002 | 00:04 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen