1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Periodisches Festplattengeräusch

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von tolgot, 22. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tolgot

    tolgot Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2002
    Beiträge:
    26
    Hallo, kann mir jemand sagen was das sei könnte: Meine Festplatte hört sich ohne ersichtlichen Grund ca. alle 10 Min. (für jeweils ca. 2 Min) an, als würden Kopier-oder Scanvorgänge ablaufen. Habe es schon bei absoluter Null-Last getestet (keine Programme offen, Leerlaufprozess auf 99%), aber wieder das gleiche.
    :grübel:
     
  2. Snake

    Snake Megabyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.478
    Hi
    klingen die Geräusche anders als der "normale" Festplattenzugriff? oder meinst Du das alle 10min die Festplatte am arbeiten ist? Hast Du mal mit einem Virenscanner die HDD überprüft?

    Snake
     
  3. LOTUS-BLÜTE

    LOTUS-BLÜTE Byte

    Registriert seit:
    28. August 2000
    Beiträge:
    66
    Hast Du vielleicht irgendwelche Programme installiert, die Indexdienste mitbringen wie Word z. B. , oder Grafikbrowser?
    Wenn ja, dann versuch' diese über die Programm-Einstellungen zu deaktivieren!

    MfG,
    LOTUS-BLÜTE.
     
  4. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    manche Festplatten haben eine Selbstdiagnose, die nach einer vorgegebenen Zeit X startet und die HD auf Fehler überprüft. Abstellen kann man das meines Wissens nicht
     
  5. LOTUS-BLÜTE

    LOTUS-BLÜTE Byte

    Registriert seit:
    28. August 2000
    Beiträge:
    66
    @derupsi

    Ich denke, du meinst die "SMART"-Festplattentechnologie, die läßt sich auf meinen beiden Rechnern im BIOS abschalten; hab' ich auch probehalber 'mal gemacht, weil Pinnacle dies für eine einwandfreie Aufnahme per TV-Karte im Handbuch empfiehlt, damit es nicht zu so Sachen kommt wie fehlenden Frames.

    MfG,
    LOTUS-BLÜTE.
     
  6. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Nein, SMART überwacht nur ein paar Parameter im Fehlerprotokoll der Festplatte. Was ich meine, ist eine Routine ähnlich der Test-Tools der HD-Hersteller. Die HD wird überprüft und z.B notfalls defekte Sektoren gesperrt bzw Daten daraus verschoben.
     
  7. LOTUS-BLÜTE

    LOTUS-BLÜTE Byte

    Registriert seit:
    28. August 2000
    Beiträge:
    66
    @derupsi

    Diese Art der Überwachung mit Parametern wie du sie beschreibst entspricht der von IBM entwickelten Vorstufe von SMART. SMART in seiner ersten Version bekam noch einige Parameter weiter verpaßt, welche nur während der Festplattenaktivität ausgelesen wurden.

    In Version II wurden die bereits vorhandenen Parameter um solche ergänzt, die während der Inaktivität der Platte von SMART automatisch selbst aufgezeichnet werden konnten.

    In Version III hat SMART die Fähigkeit bekommen selbst präventiv tätig zu werden, indem es bei Inaktivität der Platte seine Paramater selbst holt und zudem in der Lage ist alle Sektoren der Platte auf Schäden zu scannen und sogar versucht diese zu reparieren, sofern das möglich ist.

    Das Aufzeichnen der Parameterdaten durch SMART bis Version II wird einerseits ermöglicht durch das BIOS und andererseits durch einen Betriebsystemtreiber den alle WIN-Versionen ab 98 mitbringen. Der Betriebsystemtreiber ist auch dafür verantwortlich, dass bis Version II nur Parameter erfaßt werden konnten, wenn das System die Platte aktiv werden ließ und dann die Daten an SMART übermittelte.

    mfg
    LOTUS-BLÜTE
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    @LOTUS-BLÜTE: Ja und nein.... diese Test-Routinen wurden dem SMART-Protokoll angehängt, sind zum grössten Teil aber sehr Hersteller-Spezifisch.
     
  9. LOTUS-BLÜTE

    LOTUS-BLÜTE Byte

    Registriert seit:
    28. August 2000
    Beiträge:
    66
    @derupsi
    Zitat tolgot:
    Habe es schon bei absoluter Null-Last getestet (keine Programme offen, Leerlaufprozess auf 99%), aber wieder das gleiche.

    Zitat derupsi:
    Ja und nein.... diese Test-Routinen wurden dem SMART-Protokoll angehängt, sind zum grössten Teil aber sehr Hersteller-Spezifisch.

    Eben weil hier die Freiheit der Hersteller herrscht, welche Teile der verschiedenen Versionen von SMART sie implementieren (+ Zitat tolgot), habe ich ja die Vermutung, dass es sich bei diesem Verhalten um SMART III handeln könnte, wenn sich schon sonst nichts auf dem Rechner tut.

    LOTUS-BLÜTE
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen