1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Personalabbau schön und gut – man kann aber auch übertreiben!

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Phil o'Soph, 29. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Zitat aus dem Artikel: »In der Festnetzgesellschaft T-Com seien rund 30.000 überzählige Stellen weggefallen … In dem ehemaligen Staatskonzern genießen drei von vier Beschäftigten eine lebenslange Jobgarantie«

    Ich wußte ja schon immer, dass die Telekom mit dem Personalabbau übertrieben hat. :D

    Bin ich froh, bei denen nicht mehr anrufen zu müssen … :cool:

    Phil o'Soph
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Na prima, eben Berufs-Beamtentum.

    Weshalb lassen die sich eigentlich einen Aufhebungsvertrag aufschwatzen?

    Ach ja, noch was:
    Wieviel wurde eigentlich in der Vorstandsetage eingespart?

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen