1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pfeifgeräusch Motherboard ???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Sequester, 6. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sequester

    Sequester Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    23
    Folgendes Problem:

    habe meinen Rechner mit entsprechenden Lüftern "leise" gemacht, aber es bleibt ein nervendes Pfeifgeräusch. Dachte zuerst es kommt vom CPU-Lüfter, ausgetauscht, Geräusch immer noch da. Vermute nun nach diversen Hörproben, dass das Pfeifen vom Board (Asus A7V600-X) kommt. Kann das sein und wenn ja, wie geht?s weg?

    Viele Grüße

    :confused:
     
  2. stippix

    stippix ROM

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    4
    Hi!

    Schau mal hier (www.mersenneforum.org/zip/) gibts eine bootdisk, die sofort mprime auf dem rechner startet - ohne eingaben ...
    (also auch, wenn nur board, cpu und ram vorhanden sind - okay auch ein diskettenlaufwerk)

    so erzeugst du hohe last auf dem board, ohne das andere komponenten lärm machen ...
    (falls dein board ohne graka bootet)

    stippix
     
  3. CChristian

    CChristian Guest

    Ach ja,
    mein Netzteil piept auch seit einiger Zeit nach längerem Betrieb. Ich würde daher auch das Netzteil als Quelle nicht ausschließen.
    Ich würde nochmals raten, Bauteil für Bauteil zeitweise zu deaktivieren (soweit möglich). Das kann man mit den Lüftern, den CD-Laufwerken und der Festplatte machen, die man nach dem Abstöpseln und nach meinem Kenntnisstand durch das Booten mittels Startdiskette oder Knoppix-CD (www.linuxiso.org oder www.knopper.net/knoppix-mirrors) "überbrücken" kann. (?)

    Gruß
    CChristian
     
  4. Sequester

    Sequester Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    23
    Also, hab ne IBM DTLA 307030 drin, wird so ca. 40 Grad warm, ansonsten einen Arctic Copper Silent 2 (neu), CPU (1,3 Duron) Temp 52 Grad, Board Temp 37 Grad , Graka ist schon etwas betagt und passiv gekühlt. CPU wurde vorher mit nem Papst gekühlt, da war das Pfeifen (Fiepen) auch schon da. Es beginnt kurz nach dem Hochfahren und hört erst wieder auf wenn ich die Kiste ausmache.

    :(
     
  5. CChristian

    CChristian Guest

    Hallo,
    es kann durchaus mit dem Lüfter zusammen hängen. Es gibt das Phänomen, dass wenn der Lüfter zu WENIG Leistung beansprucht, das Mainboard anfängt, zu fiepen. Das ist bei meinem temperaturgeregelten Arcticlüfter so. Jedoch hört das fiepen recht schnell auf und beschränkt sich auf die Phase kurz nach dem "kalten" Neustart; danach dreht der Lüfter schneller und nimmt damit mehr Leistung auf.
    Demnach würde ich mal schauen, welcher Lüfter den Effekt hervorruft. Ich würde zum Beispiel vor einem "kalten" Neustart alle Lüfter (auch der Prozessor kommt für ein paar Sekunden ohne Lüfter aus; soooo schnell erhitzt er sich nicht) abstecken.

    Nach ein paar Sekunden der Hörprobe den Rechner wieder ausschalten:
    Hat das Fiepen aufgehört? Dann Lüfter für Lüfter wieder anschließen und dazwischen immer wieder eine Hörprobe machen.

    Gruß
    CChristian
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    jos es kommt aber auch auf den hersteller an...meine IBM platte wird zb 20°C wärmer als meine seagate also schon ca 43°C und wenn die gedaämmt wird kommen bestimmt über 50°C raus....net das es seiner maxtor auch zu warm wird
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    damit wäre ich vorsichtig...das kann schnell zum überhitzen führen...

    je nachdem wie warm seine platte jetzt schon wird und wie hoch die casetemp is
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ansonsten kenn ich Pfeifen bei Bauteilen eigentlich nur vom normalen Monitor. Wenn da eine falsche Frequenz eingestellt ist, beschwert er sich eben.

    Halt also die Pappröhre ruhig auch mal in diese Richtung.

    MfG Raberti
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wenn es die platte ist, musst du leider damit leben
     
  10. Sequester

    Sequester Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    23
    Hi alle zusammen,

    Gehäuselüfter habe ich keine verbaut, CPU-Lüfter scheidet eigentlich auch aus, müsste dann wohl doch die Platte sein (IBM). Kann man der das Pfeifen irgendwie abgewöhnen oder muss ich damit leben bis ne andere reinkommt?

    Gruß
     
  11. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    außerdem: wie willst du mit cpu, ram und board eine hohe last hevorrufen..hat wohl einen kleinen schönheitfehler deine theorie;)
     
  12. stippix

    stippix ROM

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    4
    hi!

    manchmal sollen die schaltregler auf dem board solche geräusche verursachen können - allerdings nur bei hoher cpu auslastung und demzufolge großem stromverbrauch - um es genau zu wissen, musst du wohl alles bis auf cpu und ram ausbauen ...

    stippix
     
  13. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Okay, hast mich überzeugt...

    @Sequester
    Dann bleibt evtl. noch der Grafikkartenlüfter oder eine Kante im Gehäuse, wo der Durchzug das Geräusch erzeugt...

    Allerdings müsstest du dann aber eine Menge Gehäuselüfter verbaut haben.
    Was für Gehäuselüfter und wie viele sind denn verbaut?
     
  14. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
  15. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Hat das Board einen aktiven Lüfter auf der Northbridge?
     
  16. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    pfeifen kommt enweder von festplatten oder von lüftern...horch mal ganz dicht am cpu-lüfter
     
  17. k£!®øth

    k£!®øth ROM

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    hi,

    das pfeifen kommt ganz sicher nicht vom board.
    wenn doch...müsste es schonb längst das zeitliche gesegnet haben.
    ich denke das es die Festplatte/n ist/sind.
    habe ich auch. bei mir sind es die IBM?s

    greetz
     
  18. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Aber wo es herkommt, kannst Du immer noch nicht sicher sagen, oder?
     
  19. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Wenn die das Teil für 10.000 U/Min-Festplatten freigeben, wird es schon ordentlich konstruiert sein.
     
  20. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen