1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Philips PCRW 4816 setup funzt nicht...:(

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von superpissi, 16. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. superpissi

    superpissi ROM

    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    hallo,

    in mein bestehendes system (gigabyte 667 ultra [845pe], P4, toshiba sdm1712 dvd-rom) habe ich den philips pcrw4816k/20 reingepflanzt. der wurde auch spontan am ide port und auch unter winxp pro erkannt. allerdings nur als cd-rom laufwerk (obwohl ich mit winxp auch cdrws formatieren kann).

    dann wollte ich zum finalen schlag ausholen und das setup der beigelegten cd ausführen, welches immer an der gleichen stelle die gleiche fehlermeldung gibt: man hat in einem menüpunkt die auswahl zwischen: "Cd-brenner zu cd-rom laufwerk hinzufügen" und "cd-rom laufwerk durch brenner ersetzen". hier ist ersteres angeklickt und zweiteres grau hinterlegt (kann nicht ausgewählt werden). nun klicke ich auf weiter (da dies ja eigentlich meine gewünschte option ist).

    hiernach erscheint die fehlermeldung: "unter dieser hardwarekonfiguration kann der brenner nicht installiert werden. sie müssen erst ein laufwerk entfernen, bevor sie den brenner installieren können. oder klicken sie ok um in dem vorherigen menü die option (die zweite) auszuwählen". letzteres funktioniert natürlich nicht.

    so daraufhin habe ich das dvd-laufwerk (toshiba) rausgekicked (treiber deinstalliert) und abgeklemmt. nach dem start: gleiche fehlermeldung.

    danach habe das gleiche mit dem brenner gemacht (zuvor dvd wieder angeschlossen). gleiches resultat.

    dann habe ich das setup auf die festplatte kopiert, beide laufwerke abgeklemmt und wieder das gleiche ergebnis erhalten.

    alle treiber sind in *.cap dateien verschlüsselt und nirgendwo zu finden (philips support etc.)

    nun hoffe ich, dass es jemanden gibt, der bis hierhin durchgehalten hat und mir den heissen tipp gibt!!

    vielen dank im voraus
    björn fischer
     
  2. superpissi

    superpissi ROM

    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    3


    bevor ich deinen ratschlag ausführen konnte, ist mir schon der kragen geplatzt...:)

    ich hab mein xp geplättet und neuinstalliert. ich hab\' mir gedacht, dass irgendwo im system das PCRW als vorhanden, aber nicht vollständig installiert, vermerkt wurde. aus diesem grunde wurde offensichtlich im setup die meldung angegeben, dass ein "invalid cd-drive" gefunden wurde.

    was aus der (milde gesagt: spärlichen) anleitung von philips nicht hervorging: man muss erst das setup ausführen - dann kann der brenner angeschlossen werden. da ich diese prozedur bis jetzt immer andersherum ausgeführt habe, dachte ich mir nichts dabei, es wieder so zu tun.

    nach dem ratzeputz, klappte alles wunderbar: setup lief durch, brenner installiert, nero funzt wie verrückt!

    es ist allerdings nicht das erste mal, dass mir eine neuinstallation (bzw. ein update) von winxp geholfen hat. es scheint, dies ist das letzte allheilmittel für viele probleme. es nervt aber trotzdem.

    vielen dank für den support!!!!
    echt klasse dieses forum!
    gruss
    björn fischer
     
  3. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Das der Philips CD-Writer im Bios und unter Windows korrekt erkannt wird, ist ja schon mal ein gutes Zeichen :)

    Versuche doch einfach mal folgendes:
    Lass die Setup-CD mal in ihrer Hülle und installiere die aktuellen ASPI-Treiber @ http://download.adaptec.com/software_pc/aspi/aspi_v471.exe

    Anschliessend Re-Boot und dann einfach eine CD-Software installieren. Vorher eine evtl vorhandene alte Version komplett deinstallieren. Zum Testen empfehle ich Dir NTI CD-Maker, ist ein super Programm und es gibt so gut wie keine Probleme bei der sehr einfachen Installation.

    NTI CD-Maker @ http://download.ntius.com/trialsoft/default.asp

    Wähle NTI CD-Maker 5 und "German" als Sprache!
     
  4. superpissi

    superpissi ROM

    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    danke für die schnelle antwort!

    also, ich versuche einfach den treiber zu installieren (ich weiss, der kommt eigentlich automatisch mit nero). aber da dies die einzige cd und das einzige setup ist, hoffe ich, dass da noch irgendwie etwas kommt. leider steht auch von aussen auf der cd nichts drauf wie z.b. nero...included!

    am Ide Port wird das laufwerk folgerichtig als Philips PCRW4816k/20 erkannt (im bios wird es ebenfalls erkannt, ich habe allerding das detecting an den ports auf "auto" gestellt)

    ich bin letzte nacht noch einen kleinen schritt weitergekommen: die setup.logs enthalten folgende information (sinngemäß) es kann kein cd-rom laufwerk ersetzt werden, da kein "valid cd-drive" existiert/gefunden werden kann (daher entfällt schon mal die im ersten post beschriebene wahl).

    daraufhin hab\' ich das dvd-laufwerk nochmal abgeknipst, setup neu gestartet (gleiche fehlermeldung erhalten) und mir die neue setup.log angeschaut. jetzt gibt er die begründung: "no available space to install pcrw device"

    hmmm...ich hab jetzt echt blut geleckt und werde dieses teil schon knacken...:)

    klasse find ichs auch, dass der philips support sich noch nicht einmal gemeldet hat...

    vielleicht irgendeiner ne idee?!
    thx
    björn fischer
     
  5. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Was versuchst Du denn da zu installieren ?

    Es sollte doch eigentlich reichen, den CD-Writer einzubauen (Jumper richtig setzen!) und dann die passende CD-Software (NTI CD-Maker, Nero etc) zu installieren. Evtl noch die ASPI-Treiber.

    Dann sollte das Gerät als CD-RW in der CD-Software erkannt werden.
    Als was (genaue Bezeichnung!) wird der CD-Writer denn im Bios und im Windows Gerätemanager erkannt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen