Philips präsentiert Wasserzeichen-System für Kinos

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von pixel, 22. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pixel

    pixel Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2000
    Beiträge:
    403
    Liebe PC-Welt, das Bild zu Eurem Beitrag ist einfach klasse:

    Der haargeltriefende Norm-Piraterieverbrecher-Jugendliche spürt die eiserne Hand des Agenten auf seiner Schulter (man beachte die aufblitzende GVU-Anstecknadel, die der Uniformierte mit Stolz am Rever trägt). Schockierter Blick von seinem Kumpel eine Reihe weiter hinten (blaues Shirt)! Oh Gott, hätte er nur besser aufgepasst, als an seiner Cola zu schlürfen. Dahinter sehen wir den braven Endzwanziger-Verbraucher mit moralkonformen "Geschieht-Dir-recht"-Schmuzeln im Gesicht, gefolgt von der durchamerikanisierten Spiesserzicke mit Entfungferungsparanoia, die sich das schadenfrohe Gackern gerade noch verkneifen kann.

    Und plötzlich habe ich das Bedürfnis, zwanzig Filme aus dem Netz zu saugen und willkürlich unter Freunden und Verwandten zu verteilen, nur um es diesen Medienfaschisten heimzuzahlen...

    :spinner:
     
  2. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    @ Pixel: ::volldoll: :volldoll: :volldoll: :volldoll:
     
  3. Silver001

    Silver001 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    135
    ... ist doch ganz süß.....



    grüße
     
  4. Silver001

    Silver001 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    135
    was ich noch fragen wollte:


    Wo issen das bild entstanden? In dem konferenzraum der PC-Welt-Redaktion?


    Würde mal gerne wissen wie das die echten abfilmer machen nein nicht damit ich das auch mache aber dennoch fänd ich das interessant. und außerdem ist die qualität meist schelcht. aber eigendlich kann das doch nur so richtig ungestört einer machen wenn der selbst da mitarbeitet...oder?

    grüße
     
  5. gyniko-onkel

    gyniko-onkel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    566
    Jepp, hab noch keinen Screener gesehen, der wenigstens 1x wackelt wenn man sich nach 1 Stunde mal auf die andere A*schbacke dreht. Und die Cam auf ein Stativ zu stellen, wäre ja frech ohne Ende...
    Nee, es sind schon die sog. "Vorführer" aus meiner Sicht daran beteiligt.
    Allerdings könnte man die auch ohne diesen digitalen Schnickschnack leicht überführen. Normal kriegen die vom Verleih immer 10 bis 15 kleine Rollen, die sie dann zusammen kleben und auf die großen Filmteller legen. Wenn man das mal lassen könnte und denen einen Film geben würde, der für dieses eine Theater 'personalisiert´ wurde, wären wir einen Schritt weiter. Dann kann man an geheimen Stellen irgendwelche Zahlen reinkopieren (nicht als Einzelbild sondern als Filmbestandteil kaum sichtbar: ein Strassenschild, eine Werbetafel, ein Autokennzeichen, sonstwas) und der Fall ist gegessen....
    'CineFence' = Firlefanz, das geht wieder in die Hose. Und die Kosten zahlt wieder der ehrliche Kinogänger, danke auch.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen