Phisher ergaunert Millionen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 6. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Zitat: " Dem Verhafteten droht im Falle einer Verurteilung eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren."

    Schade für ihn, daß er kein Deutscher ist.
    Hier hätte er nur auf die Tränendrüse drücken oder von seiner schlechten Kindheit erzählen müssen oder er hätte einfach nicht gewusst was er tut, und deutsche Richter fällen ein mildes Urteil.
     
  2. arnewolf

    arnewolf Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    93
    Für das Mass an krimineller Energie finde ich 5 Jahre ganz schön wenig.

    Aber was solls. In good old Germany bekommt man für einen Mord ja noch weniger, als für ein Kapitalverbrechen
     
  3. hansdieterlang

    hansdieterlang Kbyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2001
    Beiträge:
    219
    In Deutschland wird extrem hart bestraft. Voraussetzung, der Staat wird minimal geschädigt oder man sagt was gegen kriminelle Ausländer.

    Also, bringt lieber mal ein bißchen einen Deutschen um, raubt dann sein Vermögen und denkt Euch eine schwere Kindheit aus. Dann geht es Euch hier dank sozialer Grünenpolitik :heul: nicht schlecht.

    HD
     
  4. klippschule

    klippschule Byte

    Registriert seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    :aua: Habt Ihr keine Feinde mehr, oder ist das der blanke Neid? So ahnungsloses Gesülze bin ich sonst nur vom Stammtisch hinten rechts gewohnt!

    Und übrigens: Mord gilt gemeinhin als Kapitalverbrechen, es heißt also nicht entweder-oder. Aber manche Leute benutzen nur deshalb den geschenkten Duden nicht, weil sie nicht wissen, wo sie ihn einbauen sollen :p
     
  5. Flatto

    Flatto Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    251
    Volle Zustimmung! So ein Gelaber wie in den ersten drei Postings habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
     
  6. Hei1939

    Hei1939 Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    8
    Im Gegenteil, die ersten drei Einsender haben Recht (m.E.) und sogar die Lage noch milde beurteilt. Die BRD ist ein Eldorado für kriminelle Elemente und "Schläfer" auf anderen Gebieten. Ja, und sollte tatsächlich mal einer hinter Gittern landen, dann kann er sich bei Wahlessen, in der Sauna, Whirlpool, Fitnisroom, Shower, und bei Wahlessen mietfrei erholen. Und wehe sein Fernseher funktioniert nicht gleich ordentlich, dann wird sofort mit Hungerstreik gedroht. Warum kämpfen diese festgesetzten Elemente wohl mit allen Mitteln, um nicht in ihre Herkunftsländer abgeschoben zu werden?
     
  7. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Es mag ja sein, nein, es ist mit Sicherheit so, dass der deutsche Strafvollzug im Vergleich zu vielen anderen Ländern eher als Human anzusehen ist. Sauna, Whirlpool und so weiter, dürften aber eher die Ausnahme sein.

    Die Postings von sg69, arnewolf, hansdieterlang und Hei1939 ist aber Stammtischgeschwätz und noch unter Bildzeitungniveau. Es fehlt jede Grundlage für die Behauptung.

    Und für Mord gibt es nun mal Lebenslang, was nach 15 Jahren zur Bewährung ausgesetzt werden kann. einige sitzen aber auch 30 Jahre und länger.

    Wenn bei der Verurteilung die besondere Schwere der tat festgestellt wurde, gibt es keine Bewährung, dann sind mindestens 30 Jahre fällig.
     
  8. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Oh, habe gerade gesehen, dass es schon Uraltes Stammtischgequtsche ist. Nun Egal, eigentlich immer noch aktuell, denn wie man an Hei1939 sieht, sterben die Vorurteile nicht aus.
     
  9. raik0025

    raik0025 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    225
    Also das ist schon echt Müll was hier über die Straftäter gelabert wird. Sicher ohne Grund sitzen die ja nun mal nicht, das ist klar.
    Ich bin sehr oft im Knast arbeiten und kann solche Aussagen nicht bestätigen. Sicher den harten Kern gibt es überall, aber mit den Knackis mit den ich zu tun hatte treffen solche Behauptungen absolut nicht zu.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen