1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Phoenix Bios Update??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von BattleGriffin, 28. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BattleGriffin

    BattleGriffin ROM

    Registriert seit:
    28. November 2002
    Beiträge:
    2
    Und zwar:
    Ich habe mir einen gebrauchten Firmen-Computer von Siemens gekauft.
    Es handelt sich um eine Siemens Nixdorf SCENIC ProD6 mit P2 266Mhz =)

    Die Festplatte war vorher fotmatiert worden sie hatte eine fat16 2GB Partition
    Da aber die Festplatte Kapazität von 4GB hatte, habe ich daraus eine fat32 4GB Partition gemacht.
    Nun lies sich aber WIN98 nicht mehr installieren da der Computer während der Installation einfach stehen geblieben ist!

    Ich habe dann herausgefunden, das der Copmuter aus der fat32 automatisch wieder eine fat16 Partition gemacht hat, die wie bekannt nur eine Gesamtkazität von 2GB unterstüzt.

    So kam ich auf den gedanken, da der Computer ja schon ein wenig älter ist, könnte es ja möglich sein das das Bios dieses Partitionsformat nicht unterstüzt

    Jetz zu meiner Bitte:
    Kennt sich jemand mit dem PhoenixBios aus und weis woher man ein update bekommt das dann fat32 unterstüzt?

    Phoenix Bios V.4.06 Rev. 1.06.981

    !!!schon mal im vorraus Danke!!!
    cYa BAttle Griffin
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Du hast ein D981 Mainboard mit dem Bios version 1.06 - aktuell ist 1.10
    Du kannst die 1.10er Version runterladen und damit eine Startdiskette erstellen um das Bios zu erneuern .
    http://www.fsc-pc.de/support/softwarepool_drv.asp?BIOSsb=(40)

    Bitte die (40) noch in den Link hineinkopieren der ansonsten nicht vollständig ist !
    [Diese Nachricht wurde von Denniss am 03.12.2002 | 01:21 geändert.]
     
  3. sorbalex

    sorbalex Byte

    Registriert seit:
    23. November 2002
    Beiträge:
    39
    nur Systemdateien übertragen\' anklicken. Dies macht die Diskette bootfähig. Diskette im Laufwerk lassen und neu starten. Biosupdate läuft. Juhu.

    MfG
     
  4. teide1945

    teide1945 Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    16
    mit dem diskmanger von ontrack habe ich auch schon ein nicht update bares Bios von Phoenix überlistet. allerdings war das um zu einer 2,5 GB HD eine 20 GB HD als zweiten HD dazuzuinstallieren. allerdings mus man ca 50 ? aufbringen.
    ich würde es probieren, dann kann man den PC noch eine zeitlang nutzen. das geht auch auf DOS Basis
    [Diese Nachricht wurde von teide1945 am 29.11.2002 | 18:05 geändert.]
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ach ja, noch ein kleiner Hoffnungsvernichter: Für solche derart alten Phoenix-BIOSe gibts kein Update mehr. Hab es auch schon versucht. Sinnlos.
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Hast du ne Startdiskette?
     
  7. BattleGriffin

    BattleGriffin ROM

    Registriert seit:
    28. November 2002
    Beiträge:
    2
    naja der link hat mir schon geholfen, aber nur bedingt.
    Nach kurzer Suche hab ich dann das passende Bios Update gefunden blos die Updates sind alles WIN Anwendungen, da ich aber nur ein DOs auf der PLatte hab und kein Windows installieren kann, konnte ich auch das Bios nicht updaten!

    Ich bräuchte eine Update für Dos für das Phoenix Bios V.406 R.1.06.981

    MFG BattleGriffin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen