1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

phönixbios undokumentierte fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von bigeasy, 27. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bigeasy

    bigeasy ROM

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    2
    hi miteinander,
    mein rechner gibt beim einschalten einen langen piepton von sich. das immerwieder. bildschirm bleibt schwarz! habe schon cmos gelöscht, andere grafikkarte eingebaut, ram auf anderen steckplatz. nichts hilft! wer kann mir sagen was mir das bios mit diesen langen fehlerton mitteilen will?
     
  2. chese22

    chese22 Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    15
    also für mich hört sich das nach einem klaren Speicherfehler an! schau mal ob dein RAM ordentlich verankert ist! im schlimmsten fall ist er defekt...
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Ja, aber ich wüsste nicht, warum dich das interssieren sollte. :D
    Du meintest sicher jemand anderen :-)

    J2x
     
  4. martiniusdin

    martiniusdin Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    209
    kommst du denn bis ins BIOS?
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Leider fällt mir dazu jetzt auch nix ein. Aber:

    >phönixbios undokumentierte fehlermeldung

    Du bist ein PC-Welt Leser - oder?

    *SCNR*
    J2x

    edit: TippEx
    [Diese Nachricht wurde von j2x am 27.04.2003 | 14:12 geändert.]
     
  6. bigeasy

    bigeasy ROM

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    2
    danke für den tip. Aber
    der ton ist 1,5 sec lang. er kommt NACH DEM EINSCHALTEN.
    und dann immer wieder im takt. keine meldung auf dem monitor. nichts
     
  7. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    auf > http://home.t-online.de/home/h.-p.schulz/compend/phoesign.htm < hab ich folgendes gefunden:
    Sonstige Signale
    Ein langer ca. 10 Sekunden dauernder Ton mit nachfolgendem Abschalten des Rechners bedeutet, dass der CPU-Lüfter nicht oder zu langsam läuft. Besonders schlimm, wenn der Lüfter neu ist... Besonders schlimm, wenn es ein
    neuer Lüfter mit 80mm X 80mm ist und das Board die niedrige Drehzahl von 3000 U/Min. nicht erkennt, bzw. nicht verarbeiten kann. Dann sollte im BIOS die Lüfterüberwachung für den CPU-Lüfter abgeschaltet werden (mit einem
    schnell drehenden kleinen Lüfter geht das). Allerdings ist diese Verfahrensweise bedenklich. Wenn der Lüfter tatsächlich einmal ausfällt, dann war\'s das...

    Mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen