PHP im Visier: Santy-Wurm weitet seinen Angriff aus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Zeus, 28. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Was passiert eigentlich als Folge mit infizierten phpBB-Boards? Ist die Datenbank dann hinüber?

    Und was soll der Laie machen, der nicht oder nur über rudimentäre php-Kenntnisse verfügt? php lernen?

    Prügelstrafe für Virenschreiber usw. Wem erst einmal die Knochen sämtlich gebrochen worden sind um nachzuempfinden wie es ist, wenn einem monatelange Arbeit zunichte gemacht worden ist, der wird seine Programmier-Kenntnisse vielleicht zur Abwechslung auch einmal zum Nutzen der Allgemeinheit, statt zu deren Schaden, einsetzen. Und das meine ich vollkommen ironiefrei.

    Ich bin es leid, wöchentlich meine Daten, dh einen Ausschnitt, nur das Wichtigste, zu sichern, nur weil grenzdebile Versager Gefallen daran finden, anderen Menschen ihre Daten zu vernichten. Mittlerweile muß man nicht einmal mehr gefahrenträchtige Regionen des Internets aufsuchen, um sich die Pest zu holen. Freundlicherweise kommen die Schadwerke ungebten zu einem zwecks Entfaltung ihrer segensreichen Wirkung.

    Das Geld und die Zeit, die ich bislang in IT-Sicherheit im Sinne des Schutzes vor "Hackern" usw. investiert hatte, hätte ich lieber im Süden als Urlaub vertan. Es wird Zeit, daß man alleine schon aufgrund des volkswirtschaftlichen Schadens energisch und entschieden gegen diese Plage vorgeht.
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    Du tust gerade so, als ob Du Deine Daten nur wegen des bisschen Ungeziefers sichern würdest - Hardwareausfälle oder die ganz, ganz seltenen Macken von Betriebssystemen gibt´s bei Dir wohl nicht ? :rolleyes:

    und was sollten die vielen Ärzte und Krankenschwestern machen, wenn´s keine Krankheiten gäbe ? :o

    aber Du hast recht: so ein bisschen Prügelstrafe - am besten Live auf RTLII - wär´ nicht schlecht ! :p
     
  3. Zeus

    Zeus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    568
    Der wesentliche Unterschied liegt in der Intention: Hardware-Hersteller und Software-Produzenten erstellen ihre Werke kaum mit dem Vorsatz und unter dem Vorwand, ihre Kunden nachhaltig schädigen zu wollen. Sicherlich ist die Funktion "format c:" auch eine unheilverheißende, doch obliegt es alleine dem Nutzer, über Ob und Wie zu befinden. Diese Entscheidung übernehmen wiederum Hacker für Dritte. Aufgrund von Unzulänglichkeiten von Windows ist mir noch kein wesentlicher Teil meiner Daten irreparabel geschädigt worden. Einzig Abstürze von Programmen hatten hier und da einmal ganze Absätze ins Datennirvana befördert. Willst Du allen Ernstes diese vergleichsweise Marginalien mit planmäßiger Datenvernichtung und Datenmanipulation gleichsetzen?

    Transferiere schlicht einmal das Verhalten der Hacker und Viren-Schreiber auf andere Sachverhalte: wer Fahrräder klaut, um zu zeigen, daß gewisse Schlösser "unsicher" seien; wer Frauen vergewaltigt, um ihnen ihre nicht vorhandenen Verteidigungsmöglichkeiten zu offenbaren; wer anderer Menschen Häuser anzündet, schlicht um der Ergötzlichkeit der Flammen wegen; jene Menschen faßt der gemeine Volksmund als Verbrecher auf. Wer es dagegen unternimmt, einem die Festplatte zu löschen, auf der sich wichtige Dokumente befanden, angefangen von der Mitgliederliste eines Vereins über die Dissertation eines Promovenden, oder wer Kreditkarteninformationen und ähnliche sensible Daten sich aneignet - der soll der Held vom Dienst sein?

    Es wird Zeit, daß die Taugenichtse und gelangweilten Faulen endlich zur Vernunft gebracht werden. Gerne können sie den ganzen Tag ihre Festplatten löschen usw. Aber daß man Dritte in welcher Form auch immer nicht erheblich schädigt - wer hierzu noch des allgemeinen Hinweises bedarf, sollte lieber gleich freiwillig auf seine Bürgerrechte verzichten oder besser noch der Welt einen Gefallen tun und sich irgendwo erhängen.

    Und um Deine eigentlich Frage zu beantworten: ja, es ist alleine die Furcht vor Hackern usw., die mich meine Daten penibel sichern läßt. Seit 1984 verwende ich Computer, angefangen bei einem VC 20 über einen C128 D und Amiga 500 bis hin zu diversen PCs, und mir ist außer einer Netzwerkkarte noch kein Defekt zuteil geworden, wobei man auch hier einschränken könnte, daß man hierbei wohl alleine auf Festplatten-Defekte abstellen sollte, um den immateriellen Schaden zu quantifizieren. Erst seitdem selbst der Empfang von Emails oder das Betrachten von Websites zu unvorhersehbaren Schäden führen konnte, fing ich an, regelmäßig und systematisch meine Daten zu sichern, anstatt sie von Platte zu Platte zu transferieren und einmal im Jahr das Nötigste auf CD zu brennen. Außerdem bin ich auch kein kleine Bub mehr, der allenfalls seinen Save-Games nachtrauerte.
     
  4. ThiefMaster

    ThiefMaster Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    56
    irgendwie find ich den wurm teilweise gut:
    jetzt lernen es die ganzen leute die zu blöd sind sichere scripte zu schreiben vielleicht endlich mal...
    weil das was einige leute als phpcode bezeichnen ist nicht mehr schön.
     
  5. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    oh mann....
    helft mir mal bitte: wann haben härtere strafen das letzte mal die verbrechensrate gesenkt? solange die aufklärungsquote nahe null bleibt interessiert das keinen.
    bis dahin hilft eben nur hirn einschalten und absichern.

    btw: kann mich erinnern, dass schon seit jahren vor include&co gewarnt wird. daher hält sich mein mitleid mit den betroffenen (freizeit?) admins in eher engen grenzen. :rolleyes:
     
  6. schimanski2

    schimanski2 ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Das Internet macht langsam keinen Spaß mehr. :heul: Andauernd kommen irgendwelche nicht augelasteten Spitzbuben und entwickeln irgendwelche Viren, Würmer und anderes nixnutziges Zeug. Was haben die Leute da eigentlich davon? Nix, oder? Die machen sich doch selbst das Internet kaputt. Ich überlege echt, ob ich den ganzen Kram mit WEB und Mail einstelle. Man hat doch damit nur noch Arbeit, die man ohne diese Blödmänner nicht hätte.
     
  7. brand10

    brand10 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2001
    Beiträge:
    354
    Jo genau. Zieht alle den Stecker :D
    Ich lach derweil mal ein bisschen.

    Wie Paranoid manche sein können. Nicht zu fassen :rolleyes:
     
  8. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Frage an die Online Redaktion von pcwelt.de
    Ist den das pcwelt Forum auch davon Betroffen?

    Ist das pcwelt forum auch in phpbb Script programiert? würde mich mal interessieren.
     
  9. Thorsten73

    Thorsten73 Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    32
    da helfe ich euch mal auf die sprünge, ne?!
    Kann sich jemand an den Geschichtsunterricht erinnern?
    Vor ca. 65 Jahren gab es einen bösen Mann in unserem Land....
    Nein, mal ganz ernshaft jetzt.
    Ich gebe ZEUS voll und ganz recht. Ich nutze Computersysteme ebenfalls seit 1984 - in ähnlicher Reihenfolge. Und je weiter die Zeit voran schreitet, um so schlimmer wird es mit
    diesen digitalen Plagegeistern und deren sozial (oder was auch immer) minderbemittelten Schöpfern. Diese Leute, ich bezeichne sie auch gerne als "Dreck unter dem Fingernagel der Gesellschaft" müssten ernsthaft verfolgt und hart, hart, hart bestraft werden! International!

    Nebenbei bemerkt spielt es wohl kaum eine Rolle ob jemand seinen Server / sein Board als "Hobby-Admin" betreibt bzw. wie gut er/sie programmieren kann. Diese Virenattacken sind, meiner Meinung nach, ein Verstoß gegen die guten Sitten und eine "virtuelle" Sachbeschädigung.
    Außerdem: Niemand wird gezwungen auf evtl. nicht ganz perfekt programmierten Seiten zu verweilen.

    Habt Ihr euch schon mal gefragt ob dieser nasebohrende Typ der den Sasser-Wurm entwickelt hat je wieder so etwas machen wird? Ich bin mir da nicht so sicher, auch wenn seine Strafe viel zu milde ausgefallen ist...
     
  10. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    wenn du mir jetzt noch erklärst wie der böse mann von vor 65 jahren einen virenschreiber aus z.b. den usa hart, hart bestrafen will (andere gesetze, auslieferungsverträge etc) :rolleyes:
    solange wir 200-irgendwas länder mit ebenso vielen untereinander inkompatiblen rechtssystemen auf dieser welt haben wird es nichts damit. jugendliche allmachts- und rachephantasien helfen da nicht weiter.

    halte dein system sauber, mache backups und sei vorsichtig. mehr kannst du nicht tun.
     
  11. Thorsten73

    Thorsten73 Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2003
    Beiträge:
    32
    muss mich kurz fassen, da ich gleich abreise.

    lass die sache mit dem bösen mann weg - der war für nichts gut.
    gerade weil es viren in so großer zahl für alle erdenklichen systeme gibt, müssen
    die menschen auf der welt zusammen arbeiten. dann kann auch wirkungsvoll
    gegen diese plagegeister vorgegangen werden. und wenn du forderungen nach
    einer wirksamen bestrafung / verfolgung von virenprogrammieren für phantasien
    hälst, dann glaubst du evtl. auch das der enorme volkswirtschaftliche schaden
    ein märchen ist... ?! nee nee, leider nicht.

    wie dem auch sei, ich wünsche euch allen einen guten rutsch und ein glückliches neues jahr 2005. ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen