PHP oder Perl

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von it-praktikant, 27. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Hallo,

    ich hätte da mal eine Frage zu den Web-Technologien.

    Wenn ich die Wahl zwischen Perl und PHP habe, welche Vor- und Nachteile müsste ich bedenken?

    Ciao it.


    PS: Oder anders gesagt: Was sind die Vor- und Nachteile von Perl und was sind die Vor- und Nachteile von PHP?
     
  2. GinTonic

    GinTonic ROM

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    4
    hi,

    also das ist ein heikles thema. ich kenne keine scriptsprachengemeinden, die so "verfeindet" sind, wie die von perl und php :D

    aber zum thema: am besten vergleicht man beide sprachen mit einem küchenmesser(php) und einem schweizer taschenmesser(perl). php ist seit einigen jahren ziemlich in mode gekommen, obwohl perl die php-funktionen fast abdeckt und perl bereits seit viel längerer zeit existiert. ein grund: der hohe language-level von php. das ist der quotient aus funktionalität und zeit, bedeutet also soviel wie, in kurzer einarbeitungszeit kann ich viel mit php anstellen. perl ist etwas gewöhnungsbedürftiger aber im endeffekt viel leistungsfähiger. perl besitzt einen riesigen pool mit modulen, die jeder verwenden kann, der will(www.cpan.org). php entwickelt sich auch in diese richtung und es werden bereits jetzt sehr viele module angeboten, aber eben nicht so viel wie für perl.
    php würd ich eher in die webschublade stecken, perl ist eher der allrounder. das merkt man zb beim filehandling und regulären ausdrücken(da ist perl DIE sprache).

    kurz und knapp: kommt drauf an was du machen willst...

    web, mal schnell in die sprache einarbeiten: php
    alles mögliche, mehr zeit investieren die sprache zu lernen: perl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen