Ping-Tool für Windows

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von ntsvcfg, 16. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ntsvcfg

    ntsvcfg Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    80
    Sorry, aber wer bitteschön gibt ~20 USD für so ein Programm aus? Es kann augenscheinlich nicht viel mehr, als das Ping auf Kommandozeile. Start ->Ausführen -> CMD[Enter] -> Ping 134.233.33.4 [ENTER] einzugegben und abzulesen, was da steht, kann doch nun wirklich nicht so kompliziert. IP's lassen sich auch per Copy 'n Paste einfügen. Ausgaben in Dateien abspeichern. Tracert vervollständigt dann evenuell den Umfang. Sicherlich ist das NT/2K/XP-Ping etwas einfacher gestrickt, als z.B. bei einer Linux-Distribution. Aber 20 USD? Das ist IMHO schon dreist und Dummenfang!
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    :spinner: :totlach:
    ich bin sicher, es werden sich wieder ein paar "experten" finden die dafür geld hinlegen.

    ps: [​IMG] ;)
     
  3. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    356
    Laßt doch, Tools von Dritten zu verwenden für Funktionen, die im OS schon implementiert sind und dafür, noch besser, auch noch Geld hinzulegen, hat doch Tradition :)
    Ist doch immer wieder schön, was zum Schmunzeln zu haben!

    Grüße
    Kurt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen