Pinnacle Studio 9 mit neuen Funktionen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von akur8, 14. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. blauerman

    blauerman Byte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    41
    Sicherlich werden die wieder Stur sein und den Hauseigenen unverbesserten schlechsten Codec für DVD erstellen einbauen.

    Pinnacle ist supereinfach und macht spaß. Doch zum Schluß exportiere ich es als Datei und machen für DVD erstellen mit anderen Programmen weiter. Früher Ulead Filmbrennerei heute Mainconcept Encoder mit Nero.

    Die Souroundeffekt schein wohl gut zu sein.
    Aber die alten Hollywood FX Effecte die reichen fürs Leben da braucht man keine neue Version.

    An einem Hardwareencoder haben die wohl abgesehen - heute geht es mit Software das umwandeln in Mpeg2..

    blauermann
     
  2. akur8

    akur8 ROM

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    1
    Please forgive me writing in English.

    If you are considering buying Studio 9, I suggest you look in the user forums (German and American) for the problems that users have with Studio 8 e.g. the sound is not synchronised with the picture.

    Pinnacle have not yet managed to make Studio 8 fault free (last week they released yet another update but only a beta).

    Will Studio 9 have just as many faults as Studio 8? I will not spend my money to find out.
     
  3. Tulipano

    Tulipano Byte

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    49
    Hallo ihr Experten!

    seit Weihnachten besitzt unsere Familie einen Camcorder und ein moderner PC (Intel P4 3,0 GHz; 512 MB RAM, TV-Karte, ... ) ist auch vorhanden. Es ist der ALDI-PC vom November vergangenen Jahres.

    Ich möchte nun mit dem Zusammenstellen eigener Videos beginnen.
    Welche Software, die wirklich zuverlässig läuft, ist denn für die Bearbeitung von Videos empfehlenswert?
    Hat jemand Erfahrungen mit der Software "Cyberlink Power Director 2.55", die beim ALDI-PC dabei war? Kann man damit vernünftig arbeiten oder eher nicht?

    Ich bitte um zahlreiche Antworten und Erfahrungsberichte. Danke!

    Tulipano
     
  4. cgbln1

    cgbln1 Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    59
    Bisher hab ich die studio 8.10. verwendet, abstürze gehören erst seit einem ordentlichen pc-tuning der vergangenheit an.mit amd 3000+, 1024 mb ddr 333 ram tut es sich schon ganz gut.
    das programm ist übersichtlich und für anfänger ein guter einstieg,
    wegen der leicht verständlichen anwendung.
    es ist auch mit einer win tv primio fm (haupauge) für tv aufnahmen kompatibel.win 98 und me lassen wegen der fat 32
    maximal 15 minuten film in voller qualität zu, bei mehr dauer
    ist z.b. win xp mit ntfs unumgänglich.
    der hdd bedarf sollte für das weiterbearbeiten 3 x so groß sein wie die filmdatei selbst, da das programm beim einfügen von overlays oder wandeln in ein anderes format zum teil 2mal rändert, was dann richtig platz braucht 1x für die quelldadei,
    1 x temporär 1 x ausgabe, hat der zu bearbeitende film 5 gb, werden mindestens 15 gb platz benötigt.hilfsreich kann es sein die quelle auf einer anderen partition als das ziel zu haben und
    nicht die systempartition verwenden, ein vorheriger defrag ist sinnvoll.
    die 8.10.. hat auch ein cd, bzw. dvd brenntool, jedoch kann das programm nicht splitten, so das mann vor der ausgabe auf scheibe den film entsprechend der ausgabegöße vorher schneiden sollte, damit die teile auf die scheiben passen.
    dvd macht das programm im plus oder minus format, powerdvd kann die pinnackel ausgabe auf dvd nicht lesen, es geht aber mit dem windowsmediaplayer, dvd player für tv und anlage lesen die scheiben, das minus format kann aber bei diesen geräten probleme bereiten.
    ist der film über eine stunde lang, passt er nicht auf die dvd, mann
    kann jedoch die qualität mindern um die überlänge auf die scheibe zu bekommen.schade, denn die rolinge fassen ja 120 minuten !
    einige player lesen auch mpeg 2 eine ausgabe auf dvd mit nero
    gebrannt geht schneller und fasst mehr als eine stunde das mpeg 2 kann schon ca. 4 gigabite haben.für das dvd erstellen gibts vielleicht ja bessere software.
    analoge videos nimmt das programm nur als avi auf, eine bandasgabe auf vhs ist nur aus avi möglich. 90 minuten film
    haben ca. 20 gigabyte!vhs ausgaben haben den vorteil, das der film solang sein kann, wie das band. für dvd muss in mpeg 2 gewandelt werden, da dvd player reines avi meistens nicht lesen können.
    glaube nicht, das die neue version besser ist, aber auch andere
    programme haben probleme mit dem splitten (svcd,divX,vcd), wenn der film über 80 minuten hat.
    suche noch ein programm was über 80 minuten divX erstellen kann, was ohne probleme auf eine dvd passt.
     
  5. schnarchnix

    schnarchnix ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    2
    Leider muss ich meinen "Vorschreibern" zustimmen: von der Bedienung / Oberfläche her gefällt mir Pinnacle 8 (.10.4.c) nach wie vor ausgezeichnet, aber leider gibt es immer Probleme, die sich bei mir u. a. nur dadurch lösen lassen, dass ich Pinnacle neu installieren MUSS (passierte mir vor ein paar Tagen schon wieder, nachdem ich den neuesten DivX Treiber installierte ...) - das Programm lässt sich ansonsten überhaupt nicht mehr starten bzw. erfolgt immer ein Abbruch nachdem man eine Funktion aufruft (Film speichern etc.). - egal ob ich Pinnacle unter WIN 98SE oder WIN XP verwende.

    Tja, eigentlich schade ...:heul:
     
  6. erstam

    erstam ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    5
    Ich denke genau so!

    Ich hatte mir die Version 8.3 gekauft. Diese zeigte bei mir noch die wenigsten Fehler. Trotz vieler Patches und Updates treten bei mir immer noch die gleichen Fehler auf (mittlerweile Version 8.10).

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass nun alle Probleme beseitigt sein sollen.

    Das Pinnacle-Forum ist voll von Anwendern mit Problemen und ist vom Anbieter zwischenzeitlich nur für registrierte Benutzer zugänglich gemacht....:mad:

    Tja, ich habe eine Software gekauft und die läuft immer noch nicht fehlerfrei! Schade eigentlich, denn die Bedienung des Programms ist größtenteils sehr einfach. Ich möchte gar nicht an die Zeit denken, die ich zwischenzeitlich investiert habe. Und jetzt soll ich für ein Upgrade 69,-- Euro hinlegen? Mir stinkts....

    Ich würde mir von der PC-Welt mal einen harten Test hierzu wünschen, nicht nur eine laue Produktvorstellung. Denn ich suche nach einer zuverlässigen Schnitt-SW.

    Offensichtlich ist man immer noch auf hoher See und bei Software (manchmal) in Gottes Hand.

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt!:aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen