Planlos hüpfende Grafiken in Word97 - was soll das ?

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von baddenser, 16. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. baddenser

    baddenser Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    41
    wer kennt diesen Micro-Schrott : :vader:
    in leeres Word97.doc viele Grafiken eingefügt (aus Datei erstellt z.B. bmp / jpg / tiff) und entsprechend angeordnet -
    dann auf leerer Seite die ja voll mit Grafiken ist, neue Seite eingefügt durch Entertaste => zusätzliche Zeilen bis zweite leere Seite erscheint => hoppala
    => alle mühsam zusammengestückelten und ineinander verschachtelte / angeordnete Grafiken sind wild durcheinander verteilt, teilweise über den Seitenrändern (Ansicht: Seiten-Layout) => also jede einzelne Grafik unter "Objekt formatieren" =>
    => Register "Textfluss" von bescheuerter Standdart-Einstellung "Oben und Unten" auf "Ohne"
    => Register "Position" von bescheuerter Standart-Einstellung "Objekt mit Text verschieben" abgehakt = kann das für alle Zeiten dauerhaft geändert werden ? Nicht zweckdienliche Automatismen hasse ich ! "Verankern" ist auch abgehakt

    Damit waren schon mal die ersten Stunden verloren !

    Nun, schlau wie ich diesmal bin, erneut alle Grafiken stundenlang verschachtelt und sortiert - jetzt aber jede einzeln zum gewünschten Gesamtbild gruppiert - wunderbar, auch das zweite Blatt ist schon voll - also erneut Zeilen durch Enter eingefügt - und weitere Grafiken arrangiert und gruppiert - gewusst wie - zurück zum Anfang des *.doc's - neue Ideen - bisherige Grafiken nochmals ändern, dazu Gruppierung aufgehoben ====>>> whääääh - wieder Alles wie schei.... s.o.
    => Alles wieder mühsam zusammen-arrangiert und jede einzelne Grafik unter "Objekt formatieren" auf MEINE BISHERIGEN Einstellungen kontrolliert => was soll denn der SCHEI...benkleister - die sind nach "Gruppierung aufheben" und erneutem verschieben wieder auf Micro-Schrott-Standart-Einstellungen : Text "Oben und Unten" - Position "Mit Text verschieben" ... etc.etc.etc.
    Also Alles nochmal von vorne wie oben bereits beschrieben - Übung macht den doofen Meister !

    Damit sind nun schon Tage verloren !

    Nun bin ich cleverer und speicher öfters immer wieder ab - falls ... äähhmm - tja - mittlerweile ist die vierte Seite fast voll mit einzeln gruppierten Grafiken die ja aus vielen Einzel-Grafiken bestehen - Dateigröße bisher magere 1048 KB - bei 320 SDRAM und 266 Mhz CPU mit 66 Mhz Systembus und 2 MB Grafik doch kein Problem auf Win98SE - oder ?
    Mit den fertig arrangierten Einzel-Grafiken in Gruppierungen zusammengefasst und dann auf "Position" => "verankern" scheint's besser zu klappen =>

    Schschschsche....rben bringen Glück - auch wenn's nur die vom Monitor sind - oder ? Gerade ist die Kiste abgeschmirt (Screen eingefroren - nix ging mehr - no reset - also Stecker ziehen - ScanDisk abwarten - Spazieren und frische Luft am Glimmstengel ziehen )
    => mal sehen, was noch übrig ist
    - und wieder rein ins Gewühle => *.doc (Wiederhergestellt) = wie schlau doch so "gehirnkranke" Programmierer doch noch sein können - kaum zu glauben ! Schnell erneut abspeichern - Word beenden und neu starten - *.doc erneut öffnen =>
    ich kriiiieeege diiiie Kriiiieeeeseeeee ! :böse:
    75 % aller Grafiken sind nur noch mit dickem fettem rotem Kreuz zu erkennen im markierten Rahmen, dessen Größe der ürspünglichen Größe wenigstens entspricht, auch die Positionen völlig durcheinander und unleserlich mehrfach übereinander geschoben - noch heftiger als bisher - jetzt habe ich endlich (sorry) die Schnauze voll !!! :fire:
    Neuer Tag - neues Spiel - einzelne Gruppierungen wieder aufgehoben und die blöden rote Kreuze "Grafik bearbeiten" in "Word-Grafik" umformatiert - funktionierte leider nur bei den wenigsten - alle Anderen habe ich gelöscht - die eigentliche Grafikdateien habe ich vorsorglich auf CD

    - Also nun ZUM LETZTEN MAL VON VORN :

    Ich öffne ein leeres *.doc und füge wie Grafiken ein, derren Anker mich bei Zeileneingabe nicht verfolgt und somit alle anderen Arrangements wieder verschiebt - oder wie füge ich erneute Seiten ein, wenn Erste schon voll mit Grafiken ist ohne Zeileneingabe ? :confused:
    Wie erreiche ich es, dass trotz Formatierungen aller Gruppierungen nach Aufheben derselben, nicht wieder Micro-Standarts auf jede einzelne Grafik eingestellt sind und wenn man dann diese einzelnen Grafik-Bestandteile nur 'n nano-mm verschiebt, fängt wieder das sinnlose gehopse teils über'n "Tellerrand" hinaus an - sind auch schon dadurch Grafiken verschwunden, die ich nicht mehr sehen kann - weis aber, dass die im *.doc drin sein müssen (ist mir allerdings egal - wird halt nochmals eingefügt !
    - Bin doch nicht bescheuert und such' verlorene Teile stundenlang ! ) :idee:
    Also klar - wo's Problem liegt ? Neuen PC ? Neues Office ? Oder liegt's am AntiVir-Personal ?
    (für jährliche Up-down-uff-rüstung :comprob: mein Spendenkonto: 0815-4711...)

    :auslach: LINUX - ich komme - erhöhre mich !

    ICH WILL DASS DIE EINGEFÜGTEN GRAFIKEN AN EXAKT DER STELLE BLEIGEN; WO ICH DIE AUCH HINGESCHOBEN HABE !!! - Schschsch...nurz - egal wieviel Zeilen und Text und weitere Grafiken ich einfüge !!! Schschsch...nurz - egal welche Grafik ich an welcher Stelle auch immer nochmals verändere - ohne dass die gleich wieder mit den nachfolgenden "korospondiert" - denn sonst korodiere ich auch gleich !!! :was:
    Um tagelanges <= und => gemaile zu ersparen, kann ich leider Problem nicht kürzer fassen - oder wie ?
    Und seit mir nicht böse - warum was weshalb nicht FÜR den Anwender funktioniert, sondern nur GEGEN Ihn - interessiert mich nicht - Werkzeug muss funzen gem. Propaganda !!! :blabla:
    Angenehme schlaflose Nächte auch Allen ! :saufen:
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.426
    nette Story ! ;)

    > Werkzeug muss funzen ...

    nimm halt das richtige Werkzeug ! mit ´ner Textverarbeitung Collagen erstellen, ist wie mit ´ner Schere am Flansch vom Syphon schrauben ! :p
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Da kann ich mich Scasi nur anschließen, nimm lieber Powerpoint für solche Sachen.

    Mit Word97 hab ich auch so manche negative Erfahrung beim Verfassen meiner Diplomarbeit (100 Seiten, dutzende Bilder) gemacht, die fetten roten Kreuze kenn ich zur Genüge.

    Für Texte mag Word97 ja gerade noch geeignet sein, aber sobald viele Bilder ins Spiel kommen, sollte man lieber eine "richtige" Software benutzen.

    Gruß, Magiceye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen