1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Platte 80GB locked

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von nordpol, 18. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nordpol

    nordpol ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Wer kann helfen?
    Habe mir eine 80GB Western Platte (ATA100)gekauft (soll als Slave laufen)- eine Partition mit fdisk angelegt - mit Partition Magic 5.0 4 weitere Datenpartitionen angelegt - nach einer Neuinstallation von Win98SE konnte ich auf das Laufwerk nicht mehr zugreifen - mitlerweile habe ich versucht mit fdisk zu arbeiten - es wird keine Partition mehr angezeigt - beim Versuch eine neue Partion anzulegen kommt die Meldung (bei der Prüfung der LW Integrität) "Kein Speicherplatz zum erstellen einer Partition vorhanden).
    Bei Western habe ich mir das TOOL "DLGDIAG" heruntergeladen - nach dem Testlauf kommt die Meldung " Drive is locked" code 220.
    Master ist eine Maxtor 60 GB (ATA66).
    Mainboard MSI 694T Pro V5 BIOS 5/2002.
    Gruß Helmut
     
  2. nordpol

    nordpol ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo miteinander,
    bedanke mich bei Euch allen für die guten Ratschläge. Ich habe mir alle Tools von WD heruntergeladen und alles versucht - hatte leider keinen Erfolg - habe meine Platte an WD zur Reparatur geschickt.

    Also, nochmals vielen Dank für Eure Tips.

    Gruß Helmut
     
  3. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi helmut

    wie ich schon schipperke
    erklärt habe, war die ursache deines problems
    die version 5 von PM die normal nur für 30 GB freigegeben ist!
    würde zukünftig mindestens die version 7 verwenden
    die für 80 GB HDs ausgelegt ist!

    vielleicht würde die 6er version auch klarkommen
    aber das risiko würde ich nicht mehr in kauf nehmen

    mfg. Tom
     
  4. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi schipperke

    das problem ist, daß PM nicht schlecht ist
    aber nur in den händen von Profis die wissen
    was sie da anstellen!

    man sollte auch nicht eine ältere version bei
    neuen großen platten verwenden

    bei der 5er version die verwendet worden ist
    gibt PM die grenze von 30 GB an
    und daran sollte man sich auch halten!

    so viel ich weiß unterstützt auch die 6er version
    erst platten bis zu 60 GB

    er hätte die 7er verwenden sollen!

    dann hätte er bestimmt die probs nicht gehabt

    natürlich haben solche proggys immer ein gewisses
    restrisko, das ist klar
    aber in den händen von profis ist das risiko gering

    mfg. Tom
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    schau Dich ein bischen im Forum um, da gibt es genügend Leute mit Problemen, die sie ohne PM nie gehabt hätten. Eine Neueinrichtung geht auch ohne PM, und das nachträgliche Verändern von Partitionen ist in den meisten Fällen unnötig, ein paar Minuten des Nachdenkens bei der Neueinrichtung hätten gelangt.
    PM macht Fehler(der Hersteller weist nicht zu Unrecht darauf hin, vor dem Einsatz von PM immer die Daten zu sichern), die Frage ist nicht ob, sondern nur wann. Wenn Du bisher Glück hattest, freu Dich., aber vertrau dem Tool nicht zu sehr.
    Grüße
    Gerd
     
  6. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Hmm? Also ich hatte mit PM noch nie Probleme. Habe wie viele andere HD\'s auch meine letzte 80GB WD damit eingerichtet. War kein Problem.
    Allerdings habe ich auch noch nie den Bootmanager oder ähnliches von PM benutzt. Vielleicht liegt darin ja ein Risiko.
    Oder es liegt daran, dass nicht jede PM Version mit so großen Platten zurechtkommt.

    mudie
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    und wieder einer, der mit PM seine Platte kaputtgespielt hat...
    Sorry, aber ich versteh}s nicht, warum alle dieses Tool verwenden, wenn keine Notwendigkeit dazu besteht. Geht doch alles mit fdisk und format!
    Versuch, mit fdisk die Platte platt zu machen und neu aufzusetzen. Wenn fdisk auch nicht mehr will, lad Dir von WD ein Programm runter, um eine LL-Formatierung zu machen, damit wird die Platte physikalisch neu beschrieben. Dieser Dampfhammer müßte gehen. Oder frag bei WD nach, wie man eine Platte "entsperrt", und poste die Antwort bitte im Forum, das würde mich auch interessieren.
    Und lass in Zukunft die Finger von PM, das Risiko ist einfach zu hoch.
    Grüße
    Gerd
     
  8. nordpol

    nordpol ROM

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Ich kann Partitsonsmagic nicht mehr starten - Partionsfehler wird angezeigt.

    Gibt es ein anderes Tool womit ich die Platte entsperren kann?

    Gruß Helmut
     
  9. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Hallo Helmut

    Das ist die Fehlerbeschreibung von deinem Fehler:

    Security feature of the drive reports locked status. Some vendors use the security feature to ensure the usage of only specific drives in their system, or the drive may have been locked by a user using a third party utility to enable this feature. The same utility and the original code used to lock the drive are necessary to unlock this drive. Please contact the system vendor for the above-mentioned information.

    Ich denke mal du hast dir mit Partition Magic die Festplatte auf irgendeine Weise gesperrt. Kurz gesagt brauchst du wieder Partition Magic um die Platte zu entsperren bzw. die falschen Partitionen wieder aufzulösen.

    MfG

    René
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen