1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Platte austauschen aber auf neue kopieren???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von mpweber, 9. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mpweber

    mpweber ROM

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    will eine neue Fetspallte in meine Pc bauen. gibt es die Möglichkeit die alte Festplatte komplett auf die Neue zu kopieren, so dass man diese später auch zum booten benutzen kann.

    mpweber
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    komisch... wie konnte ich dann meine platte mit windows 2000 mit ein paar mausklicks klonen......
     
  3. onkeljoe

    onkeljoe ROM

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    7
    Win 2000 un XP lassen sich nicht ohne weiters kopieren bzw. mit irgendwelchen Zusatzprogrammen übertragen. Es bedarf einiger Fachkenntnisse und ist sehr aufwendig. Vor einiger Zeit, weiß nicht mehr wo und wann, wurde hier in irgend einem Forum über das Thema Win 2000 ausführlich geschrieben. Mußt mal suchen.
    Win 98 und 95 kann man problemlos auf eine andere Platte übertragen.
    Auf der neuen Platte mit Fdisk eine Primäre Dos Part einrichten, formatieren evtl. Fat 32, mit sys c: die Sytemdateien übertragen(Voraussetzung die entsprechende Startdiskette des Betriebssystem der alten Platte). Dann als Slave anschliessen, auf der Masterplatte unter Windows den Wincommander installieren(Shareware),
    *verteckte Dateien anzeigen* einstellen und dann fleißig alles rüberkopieren. Die Swapdatei läßt sich nicht kopieren, wird aber beim Neustart der neuen Festplatte erzeugt. Habe es etliche Male ohne Probleme gemacht.
    --------------
    Gruß Achim
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    @ nordlicht
    Du hast ja eine Lösung für sein Prob schon hingeschrieben :) Für eine FAT32-Partition kann ich bei Bedarf auch noch eine Lösung beisteuern, die im reinen DOS-Modus funzt, ohne jedes Zusatzprogramm. Aber darauf bezog sich meine Bemerkung nicht, sondern auf das Partitionieren und Formatieren der alten Platte. Wer sowas macht, braucht kein PM. Dafür gibt es fdisk, xfdisk, format, die Datenträgerverwaltung von WinXP usw.
    Wenn jemand mit solchen Aufgaben ein Problem hat, dann sollte er aber imho von PM IN JEDEM FALL die Finger lassen, denn dann ist er mit diesem mächtigen Tool hoffnungslos überfordert, weil er nicht weiß, was er da anstellt. Nicht böse sein, aber ich halte solche Tipps für gefährlich.


    @mpweber:
    Wenn Du eine FAT32-Partition hast, aber kein Imageprogramm, kann ich gerne helfen.
     
  5. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    @Schipperke:glaubst du,dass ihm deine Bemerkung hilft???........dann schreib doch auch deine Lösung des Problems,nur sowas hilft
     
  6. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    wozu braucht man dazu ein Programm, das Geld kostet?

    Grüße
    Gerd
     
  8. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    ich würde mir von der "C" ein Image machen,wenn auf der alten noch Platz,da ablegen oder auf einer Partition der neuen Platte.(Vorher natürlich formatieren,partitionieren)(neue Festplatte als Slave anklemmen).Dann Plattentausch,(Master ,Slave),Image auf neue "C" zurückspielen.Image erstellen mit Drive-Image oder Trueimage...............Nachsatz:wenn du es sehr gut machen willst,anschließend mit PM die primäre Partition der "alten" in eine "erweiterte" umwandeln,dann hast auch keinen "Buchstabensalat"(natürlich nur,wenn sie als 2.Platte im Computer bleibt)
     
  9. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    ich habe meine hauptplatte (mit windows drauf) vor einigen tagen mir partition magic 8 auf eine neue kopiert. aber ich habe sie nicht zum booten bekommen. war bestimmt meine eigene dummheit. aber es gibt die möglichkeit auf jeden fall.

    mfg
    wolle
     
  10. Mikohach

    Mikohach Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    66
    Hast Du schon mal probiert, das Tool Deines Festplattenherstellers zu nutzen? Meistens unterstützen diese Tools das kopieren von einer Platte auf die andere!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen