1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Platte lief auf xp, auf win2k nicht mehr!?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von otkstncl, 11. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. otkstncl

    otkstncl ROM

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Die Western Digital WD3200 wurde unter winXP mit partitionMagic formatiert und funktionirte auch anständig. Aber seit ich win2000 laufen habe (auf einer anderen Festplatte!) meint der explorer sie sei nicht formatiert und funktioniert daher nicht.
    Aber Partition magic zeigt die Platte korrekt an (305gb, NTFS, halb voll)!!!11

    wie kann ich jetzt an die Daten ran, ohne die Ordnerstruktur und alle Dateinamen zu verlieren? das wäre bei 145gb und 81500 Ordnern fatal!

    wär super wenn jemand eine Idee hat!
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
  3. otkstncl

    otkstncl ROM

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    2
    EnableBigLba ist vorhanden und auf 1.
    mein service Pack is SP0, garkeins halt und das sollte auch so bleiben (ServicePack hasser!).
    meine Vermutung ist, dass das Dateisystem beschädigt ist, aber trotzdem unter XP lief!
     
  4. Babu1940

    Babu1940 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    4.883
    Mit dieser Einstellung wirst du dir hier sicher sehr viele Freunde machen und die Ratschläge für dein Problem werden nur so auf dich einprasseln:cool: !
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    ... wohl eher falsch. Ohne zumindest SP2 bringt dir der EnableBigLBA auch nix. Du hast dir den KB-Artikel nicht wirklich durchgelesen, oder? :rolleyes:

    :spinner:

    Jo, dann hass die SPs weiter, was liegt mir dran. Support für uralt-Systeme gibts von mir natürlich nicht.
     
  6. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Ohne SP kommt Win2k nicht mit Platten größer als 160GB klar, so einfach ist das. Also entweder SP4 drauf oder Daten weg. Wenn du Pech hast, ist die Partition schon beschädigt.
     
  7. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.433
    > Ohne SP kommt Win2k nicht mit Platten größer als 160GB klar, ...

    zum Glück musst Du nur 'n Raumschiff kommandieren und hast qualifiziertes Personal! :D

    btw: lebt der olle "Q" eigentlich noch? :cool:
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    :muhaha:Ist ja fast wie Kino hier :popcorn: :totlach:
     
  9. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Unterstützt W2K in der Urversion überhaupt das aktuelle NTFS ?:grübel:
     
  10. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Du hast vollkommen recht! :saufen: Mein DOS 1.0 mit Windows 1.0 laufen zwar auch nicht... aber immer dieser Update-Zwang.. is ja fürchterlich :spinner:
     
  11. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    @otkstncl,

    um es auf den Punkt zu bringen: ohne SPs kommt Win2000 sowohl mit der großen Platte als auch mit der NTFS-Version von WinXP nicht klar. Die NTFS-Versionen von 2000 und XP sind nicht zu 100% kompatibel. Das wird erst mit den ServicePacks erreicht.

    Übrigens: Welches SP hat denn Dein XP? Das "UrXP" erkennt nämlich auch nur Platten bzw. Partitionen bis 127 GB. Diese Grenze wurde erst mit SP1 aufgehoben. -> Angenommen, Du nutzt WinXP ohne SPs und hast die Platte vorher mit PartitionMagic eingerichtet. Dann könnte theoretisch WinXP die Probleme verursachen, indem es mit falschen oder fehlerhaften Angaben arbeitet. Win2000 liest dann diese NTFS-Angaben aus und kann damit nichts anfangen bzw. streikt, da es diese Daten (korrekterweise) als ungültig oder fehlerhaft/beschädigt einstuft.

    btw.: Warum haßt Du SPs? Sie verbessern die Systemstabilität, bringen einzelne Komponenten auf den aktuellen Stand, erweitern das OS um neue Funktionen, erhöhen die Kompatibilität etc. Wo also ist Dein Problem? Hättest Du die aktuellen ServicePacks installiert, bräuchten wir diesen Thread hier höchstwahrscheinlich garnicht. :aua:

    Tue Dir selbst einen Gefallen und installiere die aktuellen ServicePacks beider OS inklusive der darauffolgenden Patches. Mit ein wenig Glück hat sich das Problem dann schon erledigt. Von den dabei geschlossenen Sicherheitslöchern mal ganz zu schweigen ... :eek:
     
  12. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Allerdings: Ohne solche "Kollegen" hätten wir hier aber auch nicht so viel Spass :popcorn: :totlach: :muhaha: :saufen: :happa: :volldoll: :jippie:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen