1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Platte mit Daten drauf formatieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von tobbimann, 31. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tobbimann

    tobbimann Byte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    13
    Ich denke, ich kenne die Antwort schon. Aber trotzdem.
    Stimmt es, dass ich auf einer festplatte mit daten drauf keine partitionierung vornehmen kann?

    Ist das Partitionierungstool von WinXP gut?? Oder lieber Partition Magic verwenden???

    schönen Dank

    www.tobbimann.de
     
  2. tobbimann

    tobbimann Byte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    13
    Wenn ich also auf Nummer sicher gehen will, formatier ich die platte erst und partitionier dann noch mal kommplett neu so wie ich es gerne hätte.
     
  3. tobbimann

    tobbimann Byte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    13
    Oh, tut mir Leid, jetzt wo du es sagst. Ich wollte partitionieren schreiben, nicht formatieren.

    Also könnte ich mit PM partitionieren während sich Daten (mp3}s, Filme, etc.) auf der HDD befinden.
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Sorry, das ist nicht sehr sinnvoll. Mit Nummer "Sicher" meine ich nicht, dass du die Partitionen erstellen kannst, sondern, dass deine Daten evtl. verloren gehen. Vor dem Partitoniern brauchst du nicht zu formatieren - Wozu ? Wenn du PM hast - nimm es !

    MfG Steffen
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Du kannst mit PM partitionieren, auch wenn sich Daten auf der Platte befinden. Allerdings kann dies auch schief gehen, deshalb wichtige Daten vorher sichern. Du kannst die ganze Aktion auch gleich im DOS-Modus ablaufen lassen :PM-Disketten erstellen und dann mit diesen booten.

    MfG Steffen
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, dein Überschrift hat nichts mit der Frage zu tun. Mit Partition Magic kannst du auch bei vorhandenen Daten die Partitionsgröße ändern (Datensicherung solltest du aber trotzdem vorher machen. PM ist auch nur eine Software ... die mal versagen kann). Wenn du die Datenträgerverwaltung von XP verwendest, musst du anschließend ja auch Formatieren ... Daten sind dann natürlich (schon durch das Partitonieren futsch).
    MI PM solltest du nicht zu viele Vorgänge mit einem Rutsch machen, sondern lieber mehrere Durchgänge nutzen.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen