1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Platte(n) defekt????

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von joydog, 22. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joydog

    joydog Byte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    10
    Ich habe folgendes Prob:
    Ich besitze 2 ATA-100 Platten (WD 300BB + Quantum Fireball 20.5 GHz) und eine alte UDMA-66 Platte. Ich hatte erst nur die beiden ATA-100 Platten installiert. Als mein Rechner beim Arbeiten anfing zu stottern (Musik und arbeiten), versuchte ich die alte Platte aus. Siehe da! Das stottern war weg. Ich ließ mit beiden den PCMark2001 durchlaufen und bekam sehr seltsame Werte. Die alte Platte bekam 342 Punkte im HDD-Test und die ATA-100 Platten nur 86 bzw. 97 Punkte. Ich habe dann alle Platten einmal komplett formatiert und das Betriebsystem (WinME) auf jeder einzelnen installiert. Dann habe ich jede einzelne Platte als Master einzeln eingebaut und erneut versucht. MIT DEM GLEICHEN RESULTAT!
    Auch das ruckeln bei den 100er Platten ist noch da.
    Kann es denn sein, dass beide Platten auf einmal karputt gehen?
    Ich muß dazu sagen, dass ich mir ein neues Board zugelegt habe. Das K7VZA. Es reicht für einen Duron 800 Prozessor. Im Bios ist aber auch (glaube ich) alles richtig eingestellt.
    Wer weiß, wie ich heraus bekommen kann, ob die Platten wirklich deffekt sind? Gibt es ein zuverlässiges Prog dafür? Oder habe ich im BIOS doch etwas übersehen? Die Platten werden richtig als ATA-100 erkannt.
    Danke für eure Antwort!

    MfG
    Frank
     
  2. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    danke für die links.
     
  3. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    s auch, das wollen wir ja alle

    ansonsten stimme ich dir zu, die PC\'s tun alles mögliche und unmögliche

    falls dich das mit dem 686B bug interresiert

    http://www.au-ja.org/review-kt133a-1.phtml
    http://www.au-ja.org/artikel-686b-no-ide.phtml
    http://www.au-ja.org/artikel-via+zip100.phtml
    http://www.heise.de/newsticker/data/jow-16.05.01-000/

    grüsse
     
  4. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    tut mir leid habe ich noch nie gehört. mein pc ist vollgepackt bis zum letzten steckplatz.
    vieleicht stimmt auch was nicht mit deiner live. kommt aj auch schon vor oder ich bin einer der glück hatte.
    aber irgendwo muß ja ein fehler sein. auf den pc}s ist ja schon das unmögliche wahr
     
  5. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    mit neuem bios und 4in1 geht\'s meist gut
    das problem ist, das die live den PCI bus stark belastet und zwar immer, selbst wenn keine musik läuft

    naja, mann kann seitenweise darüber schreiben....
    grüsse
     
  6. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    moment!
    mein board hat auch den kt133a chipsatz und meine live funktioniert wunderbar
     
  7. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    sowas kommt in den besten familien vor ;-)

    von 86 auf 831, das kann sich sehen lassen

    grüsse harald
     
  8. joydog

    joydog Byte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo Harald!

    Da kann man mal sehen, wie blöd ich bin. Ich habe ja an alles gedacht, aber die VIA 4in1 Treiber, habe ich natürlich vergessen.
    Vielen Dank für Deinen Ratschlag. Ich habe die Treiber installiert und nun sind die Werte von 86 auf 831 Punkten angestiegen. Ich glaube das ist OK!
    Ich sag ja:"schei.... wenn man doof ist"! :-) :-)
    Vielen Dank nochmal!

    MfG
    Frank
     
  9. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    shit, das hört sich nach dem via bug an !
    dein board hat den KT133A chipsatz ?
    da ist nämlich die 686b soutbrige fehlerbehaftet
    dann ist deine soundkarte noch ne soundblaster live ? ---> die verschlimmert den fehler stark

    abhilfe (die einzige):
    neustes bios holen, und die via 4in1 treiber
    --> weitere möglichkeit: das board oder die soundkarte wegwerfen

    für die platten verwendest du die neuen UDMA 66/100 kabel ?, ist ebenfalls sehr wichtig

    grüsse
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, zur Überprüfung Deiner Platten solltest Du die entsprechenden Tools von WD http://support.wdc.com/download/index.asp und Maxtor (Quantum) http://maxtor.com/SoftwareDownload/main/pwrdiag.exe nutzen.
    Welches BIOS hast Du auf dem K7VZA ? MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen