1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Platten Kühlen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Fleckenteufel, 22. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo

    Ich hab 2 Samsung Spinpoint in meinem Rechner drin,beide drehen mit 7200 UIM.Mein Problem die eine Platte wird 22 grad warm die ander 42 Grad.Ich will also die eine Platte kühlen,aber ich hab keinen Platz für einen Kühler,zwischen den Platten ist nur 1 Zentimeter Platz.Was könnte man machen.

    MFG
     
  2. Suruga

    Suruga Guest

    Biergarten wäre jetzt toll,.......... und dann eine kühlende Brise von vorn.
     
  3. Bananchen

    Bananchen Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    302
    Heimwerken.... :cool:

    Bastel dir ein irgendwas und schraub den Lüfter direkt vor die Platten, dass er Richtung Mainboard bläst. Pass dabei auf, dass die Kabel nicht all zu sehr stören. Baue, sofern nicht schon drin, einen Gehäuselüfter ein.
    Damit hast du dann zwar keine Frischluft-Kühlung, aber immerhin einen Luftstron zwischen/bei den Festplatten.
     
  4. Gehäuselüfter sind drin.Der Tower ist sehr klein da ist einfach kein Platz um noch was zu machen,überlege schon einen etwas größeren Tower zu kaufen.Vor der Platte geht nicht hab eine sehr große Graka die stößt fast an den Festplattenkäfig

    MFG
     
  5. Bananchen

    Bananchen Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    302
    Na da gibt es ja nur 2 Möglichkeiten....

    entweder 75-150€ für eine gescheites Gehöuse ausgeben

    oder kreativ sein....

    Vielleicht kannst du ja auch irgendwo solche kleine Grafikkartenlüfter einbauen. 2 Stück sollten auch reichen um dort einen Luftwirbel zu erzeugen. Gibts einzeln zu kaufen.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    1cm ist doch völlig ausreichend, um kühle Luft zwischen den Platten durchzupusten.
    Wenn ein Gehäuselüfter direkt vor den Platten sitzt, würde ich mir um die Temperaturen keine Sorgen machen.
    Zumal 22°C sehr ungewöhnlich (niedrig) klingen, wird diese Platte etwa selten benutzt?

    Gruß, MagicEye
     
  7. Bananchen

    Bananchen Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    302
    Der Gehäuselüfter wird an der Rückseite sitzen, sonst wäre die andere net doppelt so warm.
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wenn man von einer raumtemp von 20-23°C ausgeht wie es üblich ist sind die 22°C eh käse...alles was strom frisst wird auch warm.

    von daher müsstet du in nem kühlen keller sitzen damit das hinkommt. und über die 42°C der platt würde ich mir keine gedanken machen. erst wenns über 45°C geht würde ich mir gedanken um eine kühlung der platte machen und ggf einen lüfter davormachen.

    denn 42°C sind nicht zu warm - das hält jede platte aus...und wozu da noch einen zusätzlichen dezibel-erzeugenden lüfter reinbauen wenn alles stabil läuft?
     
  9. Hab jetzt viel rumprobiert und hab die zweite Platte in den 5,5 Laufwerksschacht eingebaut und die andere in die Mitte des 3,5er gesetzt.Scheint geholfen zu haben.Danke für Eure hilfe.

    MFG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen