1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Plattenproblem

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Tamashii, 11. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tamashii

    Tamashii Byte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    34
    Habe 2 Seagate 200MB S-ATA Platten in meinem System.
    Seit Gestern kommt es manchmal vor das das System 2sek. hängt (freeze) und danach die Platte kurz rattert.
    Sobald ich eine neue Aktion ausführe passiert es wieder, (z.B. Arbeitsplatz, rechtsklick, Verwaltung) bis die Verwaltung dann auf is, hatte ich 4-5 solcher Hänger.
    In der Ereignissanzeige/System hab ich folgende Meldung:

    Warnung! Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk0\D.

    Fehler! Das Gerät \Device\Scsi\viasraid1 hat innerhalb der Fehlerwartezeit nicht geantwortet.

    1. AMD 64 3500+, ASUS A8V, X800Pro @ XT, 1024 MB PC400, Audidy Player, 2x 200 GB Seagate S-ATA, Win XP SP1


    Hoffe jemand kann mir helfen...
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Yes!
    Als erstes mal Testprogramme der jeweiligen Plattenhersteller besorgen, ausreichend lange und auf gar keinen Fall im "Quick-Modus" laufen lassen, um reale Plattenschäden auszuschließen. Dann im BIOS SMART eiinschalten (auf die Art kriegst Du im besten Fall eine rechtzeitige Warnung, sobald sich da was tut).
    Wenn dann beide Platten wirklich hundertpro in Ordnung sind, das Problem aber immer noch besteht --> weitergucken in Richtung Windows bzw Board (wegen der RAID-Fehlermeldung, das könnte auch Hardware sein).
    Gruß :)
    Henner
     
  3. Tamashii

    Tamashii Byte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    34
    Im BIOS sind meine beiden Platten nicht aufgeführt, es stehen nur die ROM´s drin.
    Über HDD Health bekomm ich wohl die Meldung, dass SMART aktiviert is aber Werte werden mir keine ausgegeben...
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Das ist auch unnötig: wenn Du SMART normal im Bios eingeschaltet hast, kriegst Du das genau einmal im Leben der Platte zu sehen, nämlich (im Idealfall) einen Tag oder so, bevor SMART findet, sie würde jetzt bald gehen - und übersehen kannst Du es auch nicht, denn die Meldung springt in Deinen Bootschirm und blockt den weiteren Bootvorgang - wie'n Airbag halt.
    Wenn es Dir wichtig ist, Werte zu sehen: dafür gibt's sehr wohl Tools, die kosten in der Regel was, sind im Prinzip überflüssig (denn das Ding muß nur ein einziges Mal funktionieren und das tut es auch!) und sie zeigen alle nur relative Werte an. Nämlich wie sich die Parameter im Vergleich zum letzten Start verändert haben. Und das tut die Basis-Version auch.
    Weiterer Info-Bedarf: www.adenix.net, das einzig Lohnende ist da aber die etwas ausführlichere Erklärung dessen, was SMART überhaupt ist. Ist auch logisch, denn sie wollen Dir ja ihre Tools unterjubeln. Für Geld.
    Aber was mich stutzig macht ist, daß Deine Platten nicht aufgeführt werden, die optischen aber schon, das sollte eigentlich umgekehrt sein - nee, Quark, Du hast ja RAID, da werden keine Plattendetails angezeigt, das paßt schon so.

    Trotzdem weißt Du immer noch nicht, was Geräusche und Hängen und so weiter zu bedeuten haben. Um dem näherzukommen, würde ich jetzt aber wirklich Plattentests machen, um ausschließen zu können, daß da physische Defekte sind.
    Wenn da nix ist, wäre der nächste Schritt weiter die Leiter hoch, den RAID-Controller zu testen (da bin ich nicht fit, aber es geht), nächster Schritt Windows nochmal neu zu machen - immer vorausgesetzt, der vorhergehende Schritt war eindeutig positiv, natürlich.
    Für eine sehr weit hergeholte Möglichkeit halte ich ein nicht korrekt funktionierendes Netzteil mit Spannungs"löchern", das kann ich mir schlecht vorstellen.
    Aber ist ja auch scheißegal, wo Du anfängst, Hauptsache Du fängst an und gehst dann logisch vor - und wo der erste Verdächtige Platte heißt, nimm doch einfach als Erstes den in die Mangel.
    Hast Du noch Urlaub ? :p
    Gruß :)

    Henner
     
  5. Tamashii

    Tamashii Byte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    34
    Diese Woche noch...
    Tests hab ich gemacht, die Platten sind laut Test angeblich ok, bis auf das Dateisystem...
    Kann es sein das das Tool da meckert weil der Test im Dos läuft und die beiden Platten NTFS Format haben?
    Nach dem Test aber muckten die Platten aber und gaben ein zirpendes Geräusch von sich.
    Neu gebootet, aber beide Platten nicht erkannt, mit dem zirpenden Geräusch...
    Hab dann einfach mal die beiden Stecker vom Controller abgezogen und wieder draufgesteckt, Rechner eingeschaltet und es lief wieder :confused:

    Resume: Physisch ok, Dateisystem n.ok., nach Test nicht erkannte Platten mit komischen Geräuschen.
    :aua: :heul:
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Gegenfrage:
    welchen Test hast Du genau gemacht und mit welchen Optionen? Hundertprozentig original Herstellertool und hundertprozentig "Ausführlich"? Dauert jeweils locker mehrere Stunden, DOS/NTFS/LINUX piepegal - denn für genau den Zweck wurden sie gemacht.
    Kurzfassung (es ist 1:46 Uhr): zirpende oder egal welche Geräusche sind nicht akzeptabel, offensichtlich wackliger Controller gehört eigentlich abgeschafft - es könnte Dich ja auch mal treffen, wenn was wirklich Wichtiges drauf ist.
    Gruß :wegmuss:
    Henner
     
  7. Tamashii

    Tamashii Byte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    34
    Test nochmal gefahren mit beiden HDD´s.

    Diagnostic Results:
    Full Diagnostic Scan Result: Passed

    File Structure Test Result:
    Partition 1 (NTFS (200 GB) Result: Failed with critical Errors

    Bei meiner andern Platte das gleiche.

    der RAID Controller wird nich unterstützt.
    Memory Tests alles bestens.

    Diesmal keine hänger der Platten etc., reboot nach Test, alles einwandfrei.

    Was ist nun zu tun, evtl. lowformat beider Platten und nochmal alles neu drauf, oder muss ich mir wegen dem Structure Test ma kein Kopf machen?!
     
  8. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen