1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

platz für umgebungsvariablen vergrößern

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Andy_Worms, 25. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andy_Worms

    Andy_Worms Byte

    hallo, ich bekomme nach aufruf des tomcat den hinweis, daß nicht genug speicher für die umgebungsvariablen zur verfügung steht. wie kann ich unter win/me mehr platz reservieren? wenn ich eine entsprechende zeile wie früher üblich in die config.sys einfüge (shell=command.com /e:newsize) wird bei jedem start die config.sys überschrieben und folglich ignoriert. danke. @ndy :-)
     
  2. Andy_Worms

    Andy_Worms Byte

    Hi Bert,

    dankeschön für Deine Antwort. Es funzt! *freu*

    "Tomcat" ist eine Serveremulation um zuhause Programme in Java u. a. zu entwickeln bzw. zu testen - oder so ähnlich ;-)

    Tschüß!

    @ndy :-)
     
  3. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    tomcat\' ist, nehme mal an es ist ein DOS-Programm. Um den Speicher für die Umgebungsvariablen für DOS-Programme einzustellen, erstellst Du eine Verknüpfung, dann wählst Du mit der rechten Maustaste Eigenschaften aus. Unter Arbeitspeicher -> Ursprünglicher Umgebungsspeicher kann
    jetzt die Speichermenge in Bytes eingestellt werden.

    Gruß
    Bert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen