platz für umgebungsvariablen vergrößern

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Andy_Worms, 25. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andy_Worms

    Andy_Worms Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2002
    Beiträge:
    13
    hallo, ich bekomme nach aufruf des tomcat den hinweis, daß nicht genug speicher für die umgebungsvariablen zur verfügung steht. wie kann ich unter win/me mehr platz reservieren? wenn ich eine entsprechende zeile wie früher üblich in die config.sys einfüge (shell=command.com /e:newsize) wird bei jedem start die config.sys überschrieben und folglich ignoriert. danke. @ndy :-)
     
  2. Andy_Worms

    Andy_Worms Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2002
    Beiträge:
    13
    Hi Bert,

    dankeschön für Deine Antwort. Es funzt! *freu*

    "Tomcat" ist eine Serveremulation um zuhause Programme in Java u. a. zu entwickeln bzw. zu testen - oder so ähnlich ;-)

    Tschüß!

    @ndy :-)
     
  3. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    tomcat\' ist, nehme mal an es ist ein DOS-Programm. Um den Speicher für die Umgebungsvariablen für DOS-Programme einzustellen, erstellst Du eine Verknüpfung, dann wählst Du mit der rechten Maustaste Eigenschaften aus. Unter Arbeitspeicher -> Ursprünglicher Umgebungsspeicher kann
    jetzt die Speichermenge in Bytes eingestellt werden.

    Gruß
    Bert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen