Player da - beste Software?

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von hellrais, 3. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hellrais

    hellrais Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    26
    Seit ein paar Tagen bin ich stolzer Besitzer eines iriver H320, der mir schon sehr viel Freude macht!
    Nun kommt aber die Frage auf, welche Software ich zum Umwandeln, Taggen, Anordnen etc. nutzen soll?!?
    Dem Player war eine Grundversion des Magix MP3 Maker Platinum beigelgt, wo es aber nur eine begrenzte Zahl von Umwandlungsmöglichkeiten in MP3 gibt! Upgrade kostet dann gleich! Lohnt sich das? Oder existieren gute (kostenlose) Alternativen?
    Oder einfach die Version behalten und in OGG-Format umwandeln (weil ich gehört habe, dass OGG "besser" sei als MP3).
    Der MP3-Neuling freut sich über jede Hilfe!!!
     
  2. Chris2990

    Chris2990 Byte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    114
    Hey,
    also ich würde dir das programm Itunes vorschlagen!
    ich habe es selber und bin voll zufrieden,umwandeln ist auch kein problem!
    Und zu denn ogg files.
    sie sollen bessere quali haben aba sie sind natürlich nicht so weit verbreitet!ich würde es nicht empfehlen!
    gruß chris
     
  3. poe

    poe Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    112
    Itunes ist kein schlechtes Programm,hat aber den Nachteil das viele Player damit nicht zurecht kommen(ist halt für den IPod gedacht).
    Hier noch ein Link mit einigen Programmen zur Auswahl,falls Itunes nicht kompatibel zu deinem Player ist.
    http://www.mpex.net/software/software.html/allinone

    Benutze selber CDex für meinen Player(512mb)reicht für mich.
    CDex
     
  4. playmobil

    playmobil Kbyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    350
    iTunes hat auch noch weitere Nachteile:

    • schlechtesten bekannten mp3-Encoder
    • kein Gapless Playback
    • kann kein ogg-Vorbis encoden
    • überschreibt willkürlich fremde Comment-Tags mit Normalisierungsinformationen
    • kürzt beim importieren willkürlich die Dateinamen bereits bestehender mp3
    • ...


    Bestes Programm zum Erstellen von Audiodateien ist immer noch EAC und LAME/OggEnc.

    Für zwischendurch und "Quick and dirty" kann man den Windows Media Player 10 nehmen, der kann inzwischen auch wieder mp3 und die qualität genügt für mobile Verbrauchsmusik.
     
  5. poe

    poe Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    112
    Bevor wir es noch Vergessen:
    Itunes läuft erst ab Windows 2000
    Windows Media Player 10 unter Windows XP:comprob:


    EAC ist auch nicht verkehrt, ist halt Geschmackssache.
    CDex kann man halt auf Deutsch stellen und meines ehrachtens einfacher zu bedienen.

    Muss halt jeder für sich ausprobieren. :kaffee:
     
  6. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    Zum "Umwandeln, Taggen, Anordnen etc." bietet sich zudem foobar2000 an. Wenn man gewillt ist, sich etwas mit dem Programm zu beschäftigen, dann ist es Gold wert.

    Es soll für seinen Player sein, der Ogg Vorbis unterstützt.
    Was interessiert da, wie verbreitet Vorbis sonst ist?
     
  7. hellrais

    hellrais Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    26
    Danke für die vielen Hinweise!

    iTunes wäre auf jeden Fall nicht meine erste Wahl, da ich auch schon gehört habe, dass der mp3-encoder ziemlich schrottig sein soll. Ich bin zwar kein DJ, möchte aber trotzdem qualitaiv sehr gute Musik auf dem Player haben (und hören!).
    CDex habe ich mir schon runtergeladen. Das andere mach ich auch noch klar!
    Also, schönen Dank an alle!
     
  8. cyberwarrior

    cyberwarrior Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    333
    Lad Dir doch den simpleplayer aus dem Netz runter, der ist super! einfacher gehts nimmer... :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen