1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Plextor PX-116A

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von A.KO, 19. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. A.KO

    A.KO Byte

    Hallo,

    Ich habe mir jüngst ein neues DVD laufwerk bestellt (Plextor PX-116 A),
    nun würde ich gerne wissen welche erfahrungen ihr damit
    gesammelt habt.
    Mich interessieren vor allem die Audio KS fähigkeiten (Rippen etc.)


    Gruss im voraus
    :cool: :D :p
     
  2. Skydreamer

    Skydreamer Byte

    Hallo !!

    Habe seit mehreren Jahren nun schon mit Plextor zu tun und vielen Leuten durfte ich so ein Laufwerk bzw. Brenner einbauen.


    Plextor ist das Beste was Dir passieren kann, nur leider zu unbekannt um den Preis,- Leistungskampf stand zu halten.
    :p

    Das LKA Hannover hat von mir nen Rechner bekommen und da habe ich sogar das Diskettenlaufwerk von Plextor einbauen sollen. Dazu DVD und Brenner von Plextor, die verstehen was von Qualität .... Dipl. Ing. Manfred Klee hat mit getestet und sie kamen zu nem eindeutigen Ergebniss.

    Plexor ist ruhendes Kapital so lange mann die Laufwerke nicht nutzt.
    Mit einem Brenner z.B. könnte mann täglich (wenn mann die Zeit hätte und das System die Geschwindigkeit zu lässt) bis zu 250 CD-R Medien beschreiben und das über 4 Jahre ... mit nur einer geringen Änderung der Qualitätverschlechterung bei gleichbleibender Qualität des CD-R Mediums.

    :D

    Will damit sagen was anderes außer Plextor Laufwerke kommen nicht unter mein Schreibtisch !!

    :volldoll:
     
  3. sonnenkind

    sonnenkind Kbyte

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen