1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Plextor PX708A / Nero6 / Buffer Underrun

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von _sid_, 29. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Hallo zusammen,

    ich hab seit einem halben Jahr einen Plextort PX-708A Brenner und weiss unterdessen nicht mehr, was ich tun soll. Es brennt zwar, aber WIE:

    Ich benutze Nero 6.3.1.15, hab die neuste Firmware (1.07) auf dem Brenner drauf, das Ganze läuft auf Windows XP SP1. Daneben läuft noch PlexTools 2.15. Brennen tu ich entweder vom PATA-100 HDD oder von den S-ATA Platten (alle relativ neu).

    Mein Problem ist nun, dass Nero DVDs anstandslos brennt, allerdings bei CDs immer Underruns bringt. Die Pufferanzeige ist konstant voll, die Harddisks garantiert nicht zu langsam (ich mache nie Direktkopien), ich brenne immer mit 16x Geschwindigkeit.
    Am Ende des Brennvorgangs meldet er mir immer exakt 16 Underruns. Die einzige Abweichung davon war bisher eine Meldung von über 27000 Underruns (!!!). Ich dacht, ich seh nicht recht. Der Brennvorgang unterbricht auch nicht oder dauert länger als er sollte. Die gebrannten Scheiben laufen auch einwandfrei, sogar in Geräten, die sonst Mühe haben (abgesehen davon, dass ich mal eine CD 40x beschrieben habe - die lief gar nirgends).

    Inzwischen hab ich das Firmware-Update gemacht, die Nero-Version aktualisiert, PlexTools deinstalliert, hinterher wieder installiert und aktualisiert. Inzwischen habe ich auch den internen Brenndienst von Windows komplett deaktiviert. Sämtliche Laufwerke laufen im Ultra DMA Modus (kein PIO, wie es ja bei XP oft vorkommt).
    Fazit: Nix.

    Ich kratz mich langsam am Kopf und möcht doch verdammt gern wissen, was da los ist.

    Ein paar wichtige Infos zum System:
    - Athlon XP 3000
    - ASUS A7N8X 2.0 Deluxe Mainboard mit nForce2 Chipsatz (ich habe die Treiber von nVidia auch wieder durch Windows-Treiber ersetzt, nützt ebenfalls nix)
    - Brenner sitzt als Master vor einem DVD-ROM Toshiba SD/M-1712

    Die verwendeten Rohlinge sind immer dieselben:
    Verbatim DataLifePlus Crystal CD-R 48x

    Ich bin gespannt, ob jemand die zündende Idee hat!

    Grüsslein
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Festplatten defragmentieren.
     
  3. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    äh... soll das ein Scherz sein?

    Selbst wenn nicht - meine Platten werden regelmässig defragmentiert. Daran kanns also leider auch nicht liegen.
     
  4. Tigersenti

    Tigersenti Kbyte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    310
    hi,
    in nero unter einstellungen das schnellste und freieste laufwerk als cachelaufwerk angeben. (das muss auch regelmässig defragmentiert werden).
    dann unter "ultrabuffer" auf manuelle konfiguration stellen und 80 mb als datenpuffer einstellen.
    und natürlich tägliches defragmentieren, falls du große datenblöcke bewegst.

    sollte das keine besserung bringen, kannst du mal eine andere konstellation der laufwerke am prim. und sec. port testen. also platte am prim. und brenner am sek.port. hast du auch mal ein anderes 80poliges ide-kabel getestet?

    gruss
     
  5. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Hallo Tigersenti,

    die Platten, von denen ich praktisch immer brenne, sind S-ATA, also kommen die mit dem Brenner kaum in die Quere (an einem Sil3112-Controller auf dem Board angeschlossen).
    Der Brenner ist als Master auf dem Sekundären IDE-Kanal angeschlossen.

    Ein 80poliges Kabel habe ich nur an der Festplatte, die am primären Kanal hängt (Ultra-DMA Mode 5), der Brenner läuft mit Mode 2 (so viel ich weiss reicht das immer - oder hat sich da was geändert?). Ausserdem brenne ich ja stets nur 16x und habe immer haargenau 16 Underruns (das ist ja das Merkwürdige).

    Ich brenne nur Images, die bereits auf der Platte liegen, kopiere also nie direkt, auch nicht mit zwischenspeichern (ist so meine Philosophie).

    Das mit dem Buffer werde ich ausprobieren, danke :)

    Grüsslein
    sid
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen