1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Plombe entfernen oder doch Finger weg???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von MoHag3N, 27. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MoHag3N

    MoHag3N Byte

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    12
    Hab da wohl ein Problem...

    Seid einiger Zeit mach ich ne Ausbildung zum Assistenten für Informatik. Seitdem muss ich wohl immer wieder für
    Freunde an deren Pc´s... Doch jetzt hab ich ein Problem, ein
    PC ist tatsächlich verplombt!!!
    Wie soll ich mich da jetzt verhalten?

    Währ ja ganz nett wenn mir einer nen fachkundigen Rat geben kann!!!

    vorab vielen Dank schonmal MoHag3N
     
  2. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Ich würd' die Plombe nicht öffnen.
    Lass sie dir evtl. vom Eigentümer des PCs öffnen (Gewährleistung/Garantie beachten !!!)
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    da wird dann sicher auch in den Garantieunterlagen stehen, dass Garantieleistungen nur bei unversehrter Plombe erbracht werden - also Finger weg!

    es ist zwar grober Unfug seitens des Herstellers/Anbieters, macht aber im Schadensfall nur Ärger ... ;)
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    Systemadministrator fragen
    das kann ganz böse ausgehen, wenn jemand fragt, warum die Plombe aufgebrochen ist (Urkundenfälschung, Betrug,....)
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Wenn es sich tatsächlich um einen Privat-PC handelt bzw du vom Eigentümer des PCs die Genehmigung hast, den PC zu öffnen, dann darfst du das auch! Dazu gibt es mehrere Gerichtsurteile, dass die Garantie durch öffnen eines Siegels nicht automatisch erlischt. Das wäre vergleichbar, wenn ein Autohersteller die Motorhaube versiegeln würde... und im Falle eines Garantie-Ausschlusses in den AGBs unwirksam.
     
  6. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    es muss ja die möglichkeit geben, seine hardware upzugraden. und allein schon deshalb muss man ja diese plombe aufbrechen, um überhaupt an die innereien zu kommen. sollte also kein problem darstellen. würde mir sicherheitshalber eine bestätigungsmail vom hersteller anfordern, damit im garantiefall ein nachweis vorhanden ist.
     
  7. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    ausserdem muss das innere auch mal gereinigt werden, ansonsten kokeln die wollmäuse auf den kühlern tango....

    ist es ein firmenpc dann händeweg.

    das öffnen solcher pcs kann für den nutzer (dein freund) schwerwiegende folgen haben.
     
  8. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    daß er seinen Job verliert ist noch sein kleinstes Problem.
    dieser Fall dürfte an die Rechtsabteilung des Unternehmens gehen.
     
  9. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Solange es kein Stromzähler ist und der PC in Privatbesitz ist kann man den PC auch aufmachen.

    Das Öffnen eines PCs kann keine Urkundenfälschung oder gar Betrug sein, im gleichen Ansatz könnte ich noch schwere Körperverletzung und sexuelle Belästigung eines Untergebenen nennen. Das alles ist vollkommen absurd, wers nicht glaubt der darf gern im StGB nachsehen.

    Sollte der PC einer Firma gehören, dann gibts da sicher einen firmeneigenen Service für Computer, zumindest eine beauftragte Firma. In dem Fall ist ein Azubi eben nicht berechtigt, mal eben was zu verändern. Man sollte das Thema auch nicht überstrapazieren, ich traue unseren IT-Azubis auch alles Mögliche zu, aber sie wären nicht so dumm in der Firma unbeauftragt an PCs rumzubasteln.
     
  10. MoHag3N

    MoHag3N Byte

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    12
    Ich danke für die fülle an Meinungen in der kurzen Zeit!:)
     
  11. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ja dann antworte doch auch mal auf die fragen :aua:
     
  12. MoHag3N

    MoHag3N Byte

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    12
    dir ist sicher nicht aufgefallen das ich erts seid März 2006 angemeldet bin...
     
  13. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Ja und?
    Deshalb kannst du doch auch mal antworten! :mad:
     
  14. MoHag3N

    MoHag3N Byte

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    12
    keine Angst bin schon dabei!:guckstdu:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen