Plug-in macht Windows RAW-kompatibel

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lactrik, 6. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lactrik

    Lactrik Guest

    Bleibt zu erwähnen, dass die gleiche Funktion bereits kostenlos von Microsoft nachgereicht wurde - und selbst hier bei PC-Welt darüber berichtet wurde. :)
     
  2. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
  3. jregier

    jregier Guest

    Hi,

    also da gibt es schon EINIGE Unterschiede:

    dpMagic unterstützt 150 Kameratypen, das Teil von Microsoft nur die von Canon und Nikon.
    Hier ist noch anzumerken, dass nicht alle Canon Typen unterstütz werden. Ausnahmen: Powershot 600, A5, A5 Zoom, A50, Pro 70 und Pro90 IS.

    Im dpMagic Viewer werden zusätzlich die wichtigen Histogramm-Informationen angezeigt.

    Die Bildqualität der erzeugten Thumbnails ist besser und es gibt Histogramminfos. Die Thumbnails werden aus den RAW-Dateien erzeugt, beim Microsoftteil hingegen werden die eingebettenten 100x100 .jpegs angezeigt. Daher lassen sich die Thumbnails in dpMagic auch in 10er Schritten von 40x40 bis 250x250 einstellen, was für meine Arbeitsweise sehr hilfreich ist.

    Da ist auch ein kleiner Bug im Microsoftteil:
    Wenn sich ein nicht unterstütztes Format im Verzeichnis befindet, kann diese Datei weder editiert, gelöscht oder verschoben werden.

    Außerdem ist dpMagic schön schlank, denn es hat nur 1,7MB.

    J
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen