Plus-PC: Chronik eines Skandals

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von tom.stein, 24. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tom.stein

    tom.stein Byte

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    43
    "Bis auf das Wort gefährlich auf der Titelseite war der PC-WELT-Bericht in Ordnung. Wir sind's zufrieden - schließlich haben wir im Kern Recht bekommen."

    Einerseits: Warum muss die PC-Welt Artikel in bester Bild-Manier so reißerische Aufmacher schreiben?

    Andererseits: Warum erdreistet sich ein Gericht, die Überschreitung von geltenden Grenzwerten als nicht gefährlich einzustufen? Hat sich das Gericht mit allen in das Gesetzgebungsverfahren eingeflossenen Auswirkungen auf andere Geräte und auf Körper befasst? Und wurden auch Sekundärwirkungen, also die Auswirkung einfacher Störungen auf fremde Geräte, deren Störung wiederum gefährlich sein kann, bedacht?

    Tom
     
  2. 6colordesert

    6colordesert Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    130
    Ist ja wohl schon ne Weile her...bin aber über den BILDBLOG.de hergekommen.

    Das ist ja echt nen Ding, würde mich auch interessieren, was da nun resultiert ist. Musste 4MBO die Geräte nun damals vom Markt nehmen oder nicht? Die Geräte haben ja nun gegen geltendes Recht verstoßen oder nicht?
    Und Grenzwerte zur Strahlung hat sich ja nun auch keiner ausgedacht. Wird ja wohl nen Grund geben, warum jene eingehalten werden müssen.

    Ich sag nur "Volks"-Verarschung...
     
  3. Chummer

    Chummer Megabyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    1.387
    Naja. Rechner die nicht "von-der-Stange" kommen, haben auch keine Prüfplakette und kein Schwampf interessiert sich für die Strahlungsnorm. Seltsam ist nur, dass die Plakette überhaupt drauf ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen