1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PNY und MSI Grafikkarten Problem. PIEP ?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Bochesoft, 23. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    Hi Leute,

    Ich habe schon in einigen Foren gelesen das sich die PNY Grafikkarten nicht mit MSI Mainboards die etwas älter sind vertragen.

    Ich habe eine PNY GF4 MX420 64MB TV-OUT und ein MSI K7T266Pro2 (2 Monate alt!! Also ziehmlich aktuell !)

    Jetzt ist das Problem das seit dem ich halt die PNY eingebaut habe habe ich es ziehmlich oft das der PC mit Akustischen Fehlern aller ART aufwartet. KEIN REINER GRAFIKFEHLER ! Dann muss ich 2 - 3 mal an und auschalten dan Fährt der PC normal ohne Fehler hoch. Ich habe auch beobachtet das beim PC STarten wenn als allererstes die Grafikkarte angezeigt wirt manchmal nur 32 MB stehen, statt 64MB!

    Die Grafikkarte arbeitet aber in WINDOWS davon abgesehen das ich das mit dem TV OUT nicht hinbekomme! Super 100% MARK2001 4100 Punkte.

    Jetzt habe ich gelesen das kann auch sein das das Netzteil zu schwach sein kann und das dardurch dieser Fehler auftritt. ABer vorher lief ja alles perfekt und ohne Probleme (NETZTEIL 350Watt)

    Aber seit der GF4 habe ich halt diese Probleme. Habe auch schon das neuste Update für das Board drauf.

    Kennt jemand eine Lösung. Es ist nämlich ziehmlich nervig wenn der PC erst 3 mal gebootet werden muss.

    Danke
    [Diese Nachricht wurde von Bochesoft am 23.06.2002 | 00:32 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Bochesoft am 23.06.2002 | 00:34 geändert.]
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    wegen der Garantie brauchst Du Dir keinen Gedanken zu machen.

    Es sei denn Du hast einen Vertrag unterschrieben in dem genau steht wann die Karte läuft und wann nicht :-)

    Es ist sehr schwer für Dir sporadisch einzuschränken.

    Denn Umgangssprachlich passiert es manchmal und manchmal nicht.

    Technisch gesehen wäre es trotz völlig gleicher Bedingungen trit der Fehler mal auf und mal nicht. Schon so Sachen wie die Raumtemperatur oder wie lange war der Rechner aus und andere Zufällige Ereignisse können in beliebige Kombination zum Fehler führen oder auch nicht.

    Der Händler sollte auch keine Probleme haben, wenn Du jetzt mit dem mehr Wissen zum Umtauschen kommst. Sollte die andere Firma teurer sein ist halt der Aufpreis fällig.

    Es wird halt schnell von inkompatibel gesprochen. Früher hies es mal IBM kompatibel. Und ich habe dazu gemeint, nichts ist so inkompatiebel wie IBM.

    Also am besten Umtauschen.

    Gruß
    Christian
     
  3. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    Danke. Es ist aber nicht so das Sie ja garnicht funktioniert. Es ist nur gelegendlich und nur beim Booten. Unter Windows läuft die Karte ja ohne Probleme.

    Ist das eigendlich ein Garantie grund wenn die Karte solche zicken macht`? Ich glaube nicht.

    Aber warum taucht der Fehler sporadish auf wenn die Karte unkompartiebel ist. Ist das denn so, oder müsste das ständig fehler geben !
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Die MX420 ist so schwach, die braucht garantiert kein superstarkes Netzteil. Ich würde die Karte aber auf jeden Fall umtauschen, wenigstens in eine MX440, dann eben von einem anderen Hersteller, wenn Du schon von der Unkompatibilität weißt.
    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen