polall1l.exe nach NortonAntiVirus_2005 Suche

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Captain22, 20. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Captain22

    Captain22 ROM

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo PC-Weltler!

    Mein Norton Anti-Virus hat die bedrohliche Datei "polall1l.exe" gefunden. Er kann sie aber nicht löschen.

    Die Datei versteckt sich unter C:\Recycler\S-15-21-725345543-842925246-1957994488-500

    Ich kann sie aber auch Manuel nicht löschen.

    Was ist jetzt zu tun. Dieses Notebook hat seit geraumer Zeit probleme mit viren, hab alle beseitigt(mühevoll) aber den einen bekomme ich nicht weg.

    Danke!

    Martin
     
  2. osho

    osho Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2000
    Beiträge:
    262
    hallo,

    hast du es schon im abgesicherten modus probiert.
    bei :google: kannst du einige links finden, die dir weiterhelfen können.

    gruss vom osho
     
  3. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Captain22

    Die Datei liegt im Papierkorb. Läßt sich der denn nicht leeren?

    Ich würde dir raten, die Festplatte des Notebooks zu formatieren und alles neu einzurichten. Anschließend erstellst du mit Hilfe eines Image-Programms ein Image deiner Systempartition, um für den Fall der Fälle eine virenfreie Kopie deines Systems zu haben.

    Gruß
    Nevok
     
  4. Captain22

    Captain22 ROM

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    im abgesicherten Modus geht ebenfalls nix.

    Notbook wurder erst vor kurzem wegen virus komplett nur installiert und festplatte gelöschet.

    Papierkorb geht gar nicht mehr.


    was soll ich nur tun:confused: bin am verzweifeln :(
     
  5. btpake

    btpake Guest

    Und? Ein ordentliches Antivirenprogramm vor dem ersten Onlinegang installiert?
    Neuinstallation und für Sicherheit sorgen!
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Das hier:

    -------

    Infiziertes System neu aufsetzen:

    Den infizierten Rechner sofort von Internet und Heimnetzwerk trennen

    Auf einem nicht infizierten System alle Service Packs sowie falls in den SPs nicht enthalten die Patches gegen Blaster und Sasser runterladen und auf CD brennen.

    Auf dem infizierten System:
    - wichtige Daten sichern (sofern noch möglich)
    - format c:
    - Windows neu installieren (oder ein sauberes Image zurückspielen)
    - die Service Packs und Patches von der CD installieren
    - http://www.ntsvcfg.de/#_download
    - Virenwächter installieren (AntiVir und AVG gibts kostenlos)
    - sämtliche Passwörter ändern
    - Spybot S&D installieren und das System immunisieren
    - die automatische Windows-Update Funktion aktivieren
    - die gesicherten Daten erst nach intensiver Prüfung zurückspielen (nur wenn absolut unvermeidbar).
    NIE ausführbare Dateien zurückspielen

    -------
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen