Poledit - Problem

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von MalcolmMakeLoud, 25. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MalcolmMakeLoud

    MalcolmMakeLoud Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    13
    Weiß viellecht jemand von euch, wie es möglich ist, einem user der z.B. Word benutzt, den Einblick in die Verzeichnisstruktur des Computers zu nehmen?
    Ich bin jetzt mit Poledit so weit, dass man zwar unter Windows ansich nichts mehr von der Verzeichnisstruktur sieht, weil der Zugriff auf den Explorer und den Arbeitsplatz gesperrt sind. Der User kann auch nur noch Programme starten, die ich ihm zugewiesen hab.

    Wenn er jetzt jedoch mit Word oder so arbeitet kann er immer noch durch "speichern" oder "öffnen" den gesamten Inhalt der Festplatte sehen.

    Ich weiß das man unter Windows NT selber für jeden einzelnen order die Zugriffsoptionen einstellen kann, jedoch brauch ich am Ende \'ne Poledit *.POL - Datei, die man bei jeder Neuinstallation des Systems einfach nur wieder zu laden braucht um die ursprünglichen Berechtigungen wieder zu haben.

    Nur leider gab es den poedit templates, die ich bisher gesehen hab so eine option nirgendwo.

    (Hoffe, ich konnte das einigermaßen verstaändlich rüberbringen ;-) )

    Florian
    [Diese Nachricht wurde von MalcolmMakeLoud am 25.07.2002 | 11:14 geändert.]
     
  2. Haeni

    Haeni Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    116
    Hi
    Du musst nur den Befehl "ausführen" unterbinden. Dann kannst du lange auf einen direkten link klicken. Du hast dann keinen Zugriff mehr auf Partitionen die du versteckt hast.

    :)
    Häni
     
  3. gp

    gp Byte

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    gehe doch einfach mal auf die c\'t-Seite: http://www.heise.de/ct/tipps/tipps.shtml und schau DIch dort mal um, ist mehr als einen Blick wert, dort gitb es auch die verschiedensten PolEdits:-))

    Ciao Gunther
     
  4. MalcolmMakeLoud

    MalcolmMakeLoud Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    13
    Ahso...
    Dann werd ich\'s wohl so machen müssen.

    Trotzdem Danke

    Florian
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Das muß mit NTFS gemacht werden und klappt nicht mit POLEDIT. Das ist richtig was Du festgestellt hast, POLEDIT gehört nicht zum Lieferumfang von NT. M$ sei dank.

    Gruß
    Christian
     
  6. MalcolmMakeLoud

    MalcolmMakeLoud Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    13
    ne version für alle wndows systmen ist, also nicht nur NT.
    Kann\'s sein, dass ich die spizielle WinNT version brauch, um dateien für einzelne user verstecken zu können?
     
  7. MalcolmMakeLoud

    MalcolmMakeLoud Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    13
    s diese option irgendwie überhaupt nicht.
    Kann es sein, dass ich dazu \'ne neure Version der winnt.adm oder common.adm brauch?
     
  8. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Das in allen Fällen verstecken von Verzeichnissen für einen User geht nur mit NTFS.

    Poledit existiert aber auch für alle anderen Versionen existiert und so weit ich weiß dort auch auf anderem System als erstellt gelesen und verarbeitet.

    Gruß
    Christian
     
  9. Azubi

    Azubi Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    234
    Dann musst Du verbieten das er Ordnerihalte auflisten darf!

    Poledit ist aber nicht wirklich der Hit,Grund:
    Ich öffne wordpad oder ein Link fähiges Programm und schreibe mir ein direkten Link zu einer .exe Datei und kann sie aussführen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen