Polizei entwickelt mit Internetfirma Kinder****ofilter

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von andideasmoe, 22. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Kann das sein? Wie kann sowas funktionieren? Was passiert, wenn man bspw. Proxies nutzt?
    Meines Erachtens werden mit solchen Möglichkieten ganz andere Sachen denkbar. Bspw. die Zensur des Internets. Wenn ich da bspw. an die Möglichkeiten der Politik denke wird mir ganz anders. :confused:
     
  2. MHJ

    MHJ Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    108
    Nun gehöre ich sicherlich nicht zu den Leuten, die das nicht begrüßen würden, das man solche Seiten per Filter sperrt, mache mir aber schon Gedanken, ob das nicht irgendwann mal soweit geht wie schon teilweise von meinem Vorredner beleuchtet...

    Ich finde z. B. man sollte nicht Seiten filtern/sperren, die illegale Inhalte in Form von Kinofilmen, Musik, Raubkopien etc. anbieten, denn diese Dinge schaden in erster Linie der Wirtschaft und nicht MENSCHEN. Hier sollte man schon klar differenzieren. Jeder User hat eine Eigenverantwortung und muß auch für Fehler geradestehen, wenn er erwischt wird.

    Gewalt, egal ob sexuell oder anders ist hingegen indiskutabel und sollte wo auch immer sofort gefiltert/gesperrt werden. Natürlich muß sie auch intensiv verfolgt und bekämpft werden, denn das Ausblenden der Realität hilft natürlich keinem Geschädigten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen